Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

  • Ministerin Werner In Brüssel LSZ

    Fachtagung Familienpolitik in Brüssel

    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), nam am Mittwoch in Brüssel an der Fachtagung „EU-Familienpolitik – identitätsstiftende und sozialpolitische Chance für Europa?“ teil. Dort stellte sie das Thüringer Landesprogramm Familie vor.

  • Besuch Delegationen Litauen Und Polen - Telemedizin

    Neues Kooperationsabkommen mit Litauen und Polen

    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), empfang am Montag in Erfurt Vertreterinnen des litauischen Gesundheitsministeriums und die Marschallin der polnischen Wojewodschaft Masowien, Elzbieta Lanc, und deren Delegation. Geplant ist die Erweiterung eines Kooperationsabkommens für ein Telemedizinprojekt.

  • Ministerin Werner eröffnet die 12. Thüringer Gesundheitsmesse

    Ministerin Werner eröffnet 12. Thüringer Gesundheitsmesse

    Gesundheitsministerin Heike Werner (DIE LINKE) hat am Samstag, den 16. März die 12. Thüringer Gesundheitsmesse in Erfurt eröffnet. „Die Thüringer Gesundheitsmesse ist eine wichtige Informations- und Austauschplattform für Bürgerinnen und Bürger, die sich über Gesundheitsthemen informieren möchten", sagte die Ministerin in ihrem Grußwort.

  • Ministerin Werner beim ersten Spatenstich neues Bettenhaus KKH Erfurt

    Neues psychiatrisches Bettenhaus in Erfurt

    Gesundheits- und Sozialministerin Heike Werner (DIE LINKE) nahm am 4. März 2019 am symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau des psychiatrischen Bettenhauses am Katholischen Krankenhaus in Erfurt teil. Der Bau wird durch den Freistaat Thüringen mit mehr als 11,6 Millionen Euro finanziert.

  • Anruf beim Tele-Arzt

    Telemedizin in der Praxis: Ein Besuch in Unterwellenborn

    Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner (DIE LINKE) hat gemeinsam mit Ministerpräsident Bodo Ramelow die Gemeinschaftspraxis Eisner und Kollegen in Unterwellenborn besucht. Themenschwerpunkt des Besuchs war das Projekt Tele-Arzt.

  • Sozialministerin Werner und der Behindertenbeauftragte Leibiger stellen auf der Regierungsmedienkonferenz die Novelle des Thüringer Gesetzes zur Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen (ThürGIG) vor.

    Bessere Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ermöglichen

    Thüringens Sozialministerin Heike Werner (DIE LINKE) und er Behindertenbeauftragte Joachim Leibiger haben auf Regierungsmedienkonferenz über die Novelle des Thüringer Gesetzes zur Gleichstellung und Inklusion von Menschen mit Behinderungen (ThürGIG) informiert.

  • Spatenstich für Katzenhaus im Tierheim Nordhausen

    250.000 Euro für Tierheim Nordhausen

    Thüringens Sozialministerin Heike Werner (DIE LINKE) hat in Nordhausen einen symbolischen Fördermittelbescheid in Höhe von 250.000 Euro an das Tierheim Nordhausen e.V. übergeben. Die Mittel sind für den Teilneubau eines Katzenhauses bestimmt.

  • Ministerin Werner beantwortet Fragen auf der Regierungsmedienkonferenz anlässlich der Vorstellung des DGB-Index Gute Arbeit

    Thüringer Ergebnisse des DGB-Index Gute Arbeit vorgestellt

    Die Thüringer Arbeitsministerin Heike Werner (DIE LINKE) hat die Thüringer Ergebnisse des DGB-Index Gute Arbeit vorgestellt und über ausgewählte Aspekte informiert. Für die Studie wurden im Auftrag des DGB deutschlandweit 4.000 Beschäftigte zu ihren Arbeitsbedingungen, Lebensumständen und zu ihrer gesundheitlichen Situation befragt. Eine durch das Thüringer Arbeitsministerium beauftragte Aufstockungsstichprobe erlaubt genaue Aussagen über die Arbeitsbedingungen im Freistaat.

  • Podiumsdiskussion mit Ministerin Werner. Sie spricht sitzend in ein Mikrofon und schaut in die Gesprächsrunde. Bild: Hamish John Appleby

    Vernetzungstreffen Projekte Landesprogramm „Arbeit für Thüringen“

    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), hat das Vernetzungstreffen der Projekte des Landesprogramms „Arbeit für Thüringen“ (LAT) eröffnet und an einer Podiumsdiskussion dazu teilgenommen. Die Veranstaltung stand unter dem Thema: „Thüringer Erfolgswege – Gelungene Integration von Geflüchteten in Arbeit und Ausbildung“.

  • Konstituierung des Begleitgremiums zum Pflegeberufegesetz in Thüringen

    Konstituierung des Begleitgremiums zum Pflegeberufegesetz

    Das Begleitgremium zum Pflegeberufegesetz in Thüringen hatte heute die konstituierende Sitzung. Damit werden alle Thüringer Akteure der Altenpflege und Krankenpflege frühzeitig in die Umsetzung einer generalistischen Ausbildung eingebunden.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht      Pause Weiter

Fachtagung Familienpolitik in Brüssel


Themen

    • Baustelle, Bild: skeeze / pixabay

      Arbeit und Qualifizierung

      mehr
    • Helfende Hände, Bild: pixabay.de

      Soziales

      mehr
    • Überweisungsschein, Matthias Preisinger / pixelio

      Gesundheit

      mehr
    • Familie mit Hund

      Familie und Senioren

      mehr
    • Veterinärwesen, Christine Braune / pixelio.de

      Veterinärwesen

      mehr
    • Arbeitsschutz, Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

      Arbeitsschutz

      mehr

Medieninformationen

Interessante Links

    • Untersuchung in der Schwangerschaft, Bild: drubig-photo / fotolia

      Runder Tisch "Familie und Geburt"

      Situation der Hebammen in Thüringen mehr
    • Logo Pflegepakt 90x70

      Pflege braucht Helden

      Die Imagekampagne zum Thüringer Pflegepakt mehr
    • Grafik AMB TH Sept 2015

      Öffentlich geförderte Beschäftigung in Thüringen

      Teilhabechancen von Langzeitarbeitslosen besser fördern mehr
    • Familie lachend auf grüner Wiese sitzend

      Thüringer Allianz für Familie und Beruf

      Fachkräftegewinnung durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen mehr

Termine

Es liegen derzeit keine Termine für den gewählten Zeitraum vor.