• Sommertour 2018 von Ministerpräsident Bodo Ramelow

    #ZukunftThüringen

    Sommertour 2018 von Ministerpräsident Bodo Ramelow

    mehr
  • Ein Gebäude im Bauhausstil in der Frontansicht bei Sommerwetter eingerahmt von einem Passepartout in der Form einer 100

    Bauhaus-Jubiläum 2019

    Im Jahr 2019 begeht der Freistaat Thüringen gemeinsam mit Partnern in aller Welt den 100. Gründungstag des Bauhauses. Die frühen Jahre der weltberühmten Architektur- und Kunstschule, die ihren Sitz in Weimar hatte, sind vor allem durch ihren experimentellen Charakter geprägt. So bunt und vielfältig wie die Anfangsjahre soll sich auch das Thüringer Jubiläumsprogramm präsentieren. Zahlreiche Akteure machen die vielfältigen Facetten des Lebens und Wirkens am Bauhaus erlebbar.

    mehr
  • 20180620-banner-mach-deine-zukunft-challenge-thueringen

    „Mach Deine Zukunft – Challenge 2018“

    Frische Ideen gegen Ressourcenverschwendung gesucht – Bewerbungsstart für ersten Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit

    mehr
  • Innenminister Georg Maier, Staatssekretär Uwe Höhn und Regierungssprecher Günter Kolodziej bei der Regierungsmedienkonferenz

    Neue Strukturen für mehr als 500.000 Einwohner

    Zur Regierungsmedienkonferenz am Dienstag, 19. Juni 2018, hat Innen- und Kommunalminister Georg Maier das vom Kabinett beschlossene zweite Neugliederungsgesetz vorgestellt.

    mehr
  • Digi-kabinett01

    Landesregierung trifft sich im Thüringer Landesrechenzentrum zum ersten Digitalisierungskabinett

    Die Thüringer Finanzministerin Heike Taubert und Finanzstaatssekretär und CIO Dr. Hartmut Schubert haben heute Vormittag die Ministerinnen und Minister des Freistaats zum ersten Digitalisierungskabinett im Thüringer Landesrechenzentrum empfangen.

    mehr

  • ELSTER.DE – Immer mehr Thüringer geben Steuererklärung elektronisch ab
    mehr…
  • Der zweite Tag der Sommertour führte Heike Werner in den Wartburgkreis, den Unstrut-Hainich-Kreis und ins Eichsfeld
    mehr…
  • Chinesischer Batteriehersteller CATL errichtet Werk in Thüringen
    mehr…
  • Pressekonferenz zu Sommertour und Gebietsreform
    mehr…
  • Der Freistaat Thüringen hilft den Opfern, Angehörigen und Geschädigten der Taten des Nationalsozialistischen ...
    mehr…
  • Wir suchen Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher, Sonderpädagogische Fachkräfte.
    mehr…
  • Schlüsselübergabe für Erweiterungsneubau an der Elstertalschule in Greiz
    mehr…
  • Das Thüringer Kabinett hat die Neufassung des Wassergesetzes verabschiedet und an den Landtag weitergeleitet. „Mit ...
    mehr…
  • Im Namen von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte Ministerpräsident Bodo Ramelow am heutigen ...
    mehr…

Thüringer Tischkultur 2018

Foodblog Thueringen286x130

Erleben Sie besondere Momente und kulinarische Entdeckungen in Thüringen.

Unterkunft suchen:

Freistaat Thüringen
vor 20 Stunden

„Über die Erfassung von Daten bis zur Materialisierung der Daten - dank der fünf Kompetenzzentren „Mittelstand 4.0“ sind mittelständische Unternehmen aus ganz Thüringen vernetzt. Ein Mehrwert, den man nur gemeinsam erreichen kann.“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow zur heutigen Etappe der Sommertour #ZukunftThüringen.

Was nicht passt, wird passend gemacht: Die Firma 3D-Schilling aus Sondershausen, ebenfalls eine Modellfabrik des Kompetenzentrums Ilmenau, stellt Formen und F...ormteile für die Kunststoffteileproduktion her. Mittels 3D-Prototypenwerkzeugen ist die Produktion von Prototypen (Klein- und Kleinstserien) in Kunststoffmaterial spritzgusstechnisch möglich. Diverse Anwendungsmöglichkeit konnte der Ministerpräsident direkt ausprobieren und kreativ werden.

Seit mehr als 25 Jahren ist die Sonlux Lighting GmbH, die zweite Station des Tages, in Sondershausen ansässig. Seitdem werden dort hochwertige Leuchten für Industrie, Handwerk, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben sowie Eventveranstalter gefertigt. Aktuell werden dort „intelligente Leuchtmittel“ entwickelt, die über Sensoren auf Temperaturen sowie Bewegung reagieren und Daten über offene Schnittstellen direkt erfassen und übermitteln können. Dadurch können Ressourcen geschont und Energie gespart werden. Auch dies verbirgt sich hinter dem Begriff „Digitalisierung“.

Last but not least: Bereits in den 90er Jahren hatte sich Sumitomo auf die Entwicklung und Produktion von elektrischen Spritzgießmaschinen konzentriert und kann heute unbestritten zu den Technologieführern in diesem Bereich gezählt werden. Der Standort der „Sumitomo Demag Plastics Machinery“ in Wiehe profitiert heute von den japanischen Wurzeln.

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 1 Person, Bildschirm und Innenbereich
Bild könnte enthalten: Bildschirm und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen
+11
Freistaat Thüringen
vor 23 Stunden

Ministerpräsident Bodo Ramelow zeigt sich tief bestürzt über den tragischen Tod eines Beschäftigten der Autobahnmeisterei Breitenworbis am gestrigen Dienstag. Er betont, dass der Dienst an der Gesellschaft aufreibend, anspruchsvoll und oftmals auch gefährlich ist. Der Ministerpräsident erinnert in diesem Zusammenhang an den Feuerwehrmann aus Bad Salzungen, der Anfang des Jahres beim Sturmeinsatz von einem Baum erschlagen wurde, und seinen dabei schwer verletzten Kollegen wie auch an die Polizistin, die vor Tagen während eines Einsatzes in Sonneberg durch einen Blitzschlag lebensgefährlich verletzt wurde.

20
2
7
Freistaat Thüringen
am Dienstag

Technologieorientierte Beratung, Auftragsforschung und die Entwicklung von Prototypen sowie Serien von Spezialwerkzeug: #ZukunftThüringen, die Sommertour vom Ministerpräsident Bodo Ramelow, führte heute in die Welt der Werkzeugentwicklung und Maschinenherstellung, in der innovative mittelständische Unternehmen aus Thüringen auch für den europäischen und globalen Markt arbeiten.

Los ging es in der Gesellschaft für Fertigungstechnik und Entwicklung Schmalkalden e.V., wo in der ...Modellfabrik „Prozessdaten“ anwendungsbereite Digitalisierungslösungen für Unternehmen vorgestellt wurden. Angewendet wird dieser Forschungsbereich in den Fertigungsabläufen für Präzisionsbauteilen aus der Automobilzulieferindustrie sowie der Integration von Sensorik direkt in die Maschine zur komplexen Qualitätsbeurteilung von Werkzeugen.

In der WEISSKOPF Werkzeuge GmbH in Meiningen, der nächsten Station, stand die Produktion von Vollhartmetall-Werkzeugen „Made in Thüringen“ im Fokus der Präsentation. Die Firma hat sich auf die Herstellung von Sonderwerkzeugen für Bohr- und Fräsanwendungen spezialisiert und arbeitet mit modernster Fertigungstechnik. Auch hier wird vor allem für die Automobilindustrie, Flugzeugindustrie, Medizintechnik aber auch für Windkraftanlagen gefertigt.

Auf Faseroptik für die Sensortechnik hat sich das Unternehmen Fibotec Fiberoptics GmbH (ebenfalls in Meiningen) spezialisiert. Vor allem in spezieller Messtechnik finden die Produkte ihren Einsatzbereich.

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: Innenbereich
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Innenbereich
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die sitzen und Innenbereich
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
+18
Freistaat Thüringen
am Montag

Medizintechnik, Umwelt- und Verkehrstechnik: In der dritten Woche der Sommertour #ZukunftThüringen wird der abstrakte Begriff „Digitalisierung“ mit Leben gefüllt. Los geht es in der Modellfabrik „Migration“ im Institut für Mikroelektronik- und Mechatronik-Systeme in Ilmenau. Vor Ort wurde Ministerpräsident Bodo Ramelow erläutert, wie Brücken zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Praxis geschlagen werden können. Basis dafür sind vor allem die Standardisierung von Datenfo...rmaten, die Verknüpfung von Prozessketten bis hin zum Datenaustausch sowie die Verbesserung der Nutzungsbedingungen.

Beim anschließenden Besuch der Fakultät für Neuroinformatik und Kognitive Robotik an der Technischen Universität Ilmenau wurde der Ministerpräsident direkt von Roboterdame Suse in Empfang genommen. An der Universität entwickeln die Studentinnen und Studenten ganz konkrete Einsatzmöglichkeiten von künstlichen Intelligenzen und Robotern, die vor allem in verschiedenen Servicebereichen als Lotsen, beim Auffüllen von Regalen im Supermarkt, beim Auffinden von Schäden an Straßen sowie in Pflege und Betreuung genutzt werden, wo der Mangel an Fachkräften zunehmend zu Versorgungslücken führt. Hier gibt es bereits gezielte Kooperation zwischen Universität und Unternehmen, die in der Zukunft mit der Entstehung eines Robotikzentrums ausgeweitet werden sollen.

Eines der Unternehmen, welches aktuell mit der Technischen Universität Ilmenau an der Entwicklung und Umsetzung von Robotikforschung arbeitet ist MetraLabs GmbH. Die Zusammenarbeit ist ein zentraler Erfolgsfaktor für das innovative Unternehmen, das bei der Grundlagenforschung auf die Fakultät angewiesen ist.

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, steht
+5
Freistaat Thüringen
am Montag

GEWALT GEHT GAR NICHT heißt es auf den Auto-Aufklebern des Feuerwehrverbandes: „Eine super Idee des Feuerwehrverbandes. Gewalt gegen Einsatzkräfte, egal ob Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei geht gar nicht.“, bekräftigt Ministerpräsident Bodo Ramelow. Das nehmen wir direkt als Motto der Sommertour #ZukunftThüringen auf!

60
3
29
Du findest uns auf Facebook

Zurück
Weiter


Die Staatskanzlei im Hintergrund mit der Schrift Thüringen Monitor

Hier finden Sie alle Informationen zum Thüringen-Monitor

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Logo Einheitlicher Ansprechpartner

Der einheitliche Ansprechpartner
Thüringen hilft Ihnen in allen Phasen der Unternehmensführung.

Google+