Familienverbände

Familienverbände sind demokratisch organisierte und transparent strukturierte Zusammenschlüsse von Familien und/ oder familienbezogenen Einrichtungen, in denen familienbezogene Sachverhalte und Erfahrungen fachpolitisch beobachtet, diskutiert und gegebenenfalls entsprechende Positionen erarbeitet und öffentlich vertreten werden.

Die Familienverbände in Thüringen sind parteipolitisch ungebunden. Sie setzen sich als Lobbyorganisationen auf Landesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen für Familien ein. Familienverbände werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten für ihre Mitglieder und für Belange von Familien in Staat und Gesellschaft aktiv und betrachten Familienpolitik als "Querschnittspolitik", die in nahezu alle Politikbereiche hineinwirkt.  

Die Familienverbände in Thüringen sind mehr als Initiativen, da sie die Gesamtheit der Familienformen und Familienphasen in den Blick nehmen, Einzelfragen und Probleme im Gesamtkontext familienpolitischer Handlungsfelder einordnen und die verbandliche Willens- und Meinungsbildung demokratisch organisieren. Sie kommunizieren die bundespolitischen Themen und Handlungsfelder der Familienpolitik in Thüringen und bringen thüringenspezifische Optionen in den familienpolitischen Diskurs des jeweiligen Bundesverbandes ein.

Familienverbände (33.8 kB)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen