05.08.2013
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

Medieninformation

05.08.2013

Staschewski: Unternehmen europaweit auf Wachstumskurs

Wirtschaftsstaatssekretär übergibt Förderung in Höhe von rund 2,3 Millionen Euro an Qundis GmbH / 250 Arbeitsplätze geschaffen, Investition in Höhe von 13,8 Millionen Euro ausgelöst / Marktführer im Bereich Energieeffizienzgeräte

Der Thüringer Wirtschaftsstaatssekretär Jochen Staschewski hat heute der Qundis GmbH in Erfurt einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 2,3 Millionen Euro übergeben. Der Hersteller von Zähl- und Messgeräten wird im Güterverkehrszentrum Erfurt eine Produktionsstätte errichten und fast 250 Arbeitsplätze schaffen. Damit wird ein Investitionsvolumen in Höhe von rund 13,8 Millionen Euro ausgelöst. Das Unternehmen, das seinen Firmensitz noch in St. Georgen (Baden-Württemberg) hat, will bis Frühjahr 2014 seinen Standort komplett in Erfurt konzentrieren. „Qundis ist ein Gewinn für Thüringen“, sagte Staschewski, “ein wachstumsorientiertes und europaweit tätiges Unternehmen wie Qundis gibt dem Wirtschaftsstandort Thüringen Rückenwind“.

„Mit Qundis haben wir ein modernes Unternehmen aus der GreenTech-Branche für Thüringen gewonnen“, sagte der Staatssekretär. Das Unternehmen produziert Zähl- und Messgeräte zur Erfassung und Bewertung des Energie- und Wasserverbrauchs. Zudem stellt es neben den Geräten auch komplette Systeme zur Erfassung von Energiemengen her. Die Qundis-Produkte tragen damit zur Verringerung des Energie- und Wasserverbrauchs bei. Zudem beabsichtigt das Unternehmen, in der neuen Produktionsstätte den Rohstoff- und Materialeinsatz für seine Geräte zu reduzieren.

Als Marktführer im Bereich der Energieeffizienzmessgeräte vertreibt das Unternehmen seine Produkte im In- und Ausland. In über 20 Ländern Europas und rund 5 Millionen Wohnungen werden die Qundis-Produkte laut Unternehmensangaben eingesetzt. So liegt der Exportanteil derzeit bei fast 50 Prozent. „Damit wird jedes zweite Produkt für das Ausland hergestellt“, sagte Staschewski. Neben den Ländern der Europäischen Union ist die Türkei ein Wachstumsmarkt für die Firma.

Das anhaltende Wachstum und die nationale wie internationale Expansion des Unternehmens sind auch der Grund für die Konzentration der Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten an einem Standort in Erfurt. Hier soll auch eine eigene Forschungsabteilung entstehen.


Larissa Schulz-Trieglaff
Stellv. Pressesprecherin

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen