24.07.2018
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

24.07.2018

Tiefensee „positiv überrascht“ von guten Opel-Halbjahreszahlen

Forderung nach besserer Auslastung des Eisenacher Werkes bleibt bestehen

Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat sich positiv überrascht von der schnellen Rückkehr des Autobauers Opel in die Gewinnzone gezeigt. „Es ist gut, dass Opel damit endlich aus den negativen Schlagzeilen der vergangenen Monate und Jahre herauskommt. Wenn sich diese Entwicklung fortsetzt, dann könnte das nicht weniger als eine Zeitenwende für das Unternehmen werden", sagte Tiefensee. Gewinne zu erwirtschaften, sei für Opel „die beste Medizin“: „Das stärkt das Image der Marke und ist letztlich die Voraussetzung dafür, dass die Opel-Standorte auch in Zukunft gesichert und weiterentwickelt werden können.“ Die gute Nachricht werde aus Thüringer Sicht allerdings überschattet durch die nach wie vor unsichere Zukunft des Eisenacher Werkes. Tiefensee: „Die Forderung bleibt bestehen, entsprechende Zusagen einzulösen und für eine bessere Auslastung des Werkes zu sorgen."

Nach heutiger Mitteilung hat die Sparte Opel-Vauxhall unter dem Dach des PSA-Konzerns im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn von gut 500 Millionen Euro erzielt. Das sei ein großer Erfolg des neuen Opel-Managments unter Geschäftsführer Michael Lohscheller, vor allem aber ein Beleg für die Leistungsfähigkeit des Unternehmens und seiner Beschäftigten, sagte Tiefensee. Er sieht zugleich auch den Kurs der Landesregierung bestätigt, die die Übernahme von Opel durch PSA von Anfang an unterstützt hatte.

Mit Blick auf Eisenach bleibe es allerdings bei der Forderung nach einer besseren Auslastung und breiteren Aufstellung des dortigen Opel-Werks, betonte der Wirtschaftsminister. „Ziel muss sein, den Standort langfristig zukunftsfest zu machen und nach der Reduzierung der Belegschaft in diesem Jahr künftig auch wieder Beschäftigung aufzubauen.“ Das Land werde die Entwicklung bei Opel weiter sehr genau beobachten und die Einhaltung der gegebenen Zusagen immer wieder einfordern, selbstverständlich auch seinen Beitrag für eine gute Zukunft leisten, wo immer nötig und möglich. „Der heutige Tag wird hoffentlich der Startschuss dafür sein, den Opel-Blitz endlich wieder zu altem Glanz zu führen und alle Standorte dabei mitzunehmen“, so Tiefensee.

 

Stephan Krauß
Pressesprecher – Referatsleiter

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen