26.09.2017
Thüringer Finanzministerium

Medieninformation

CIO Dr. Hartmut Schubert begrüßt Abteilung „Verwaltung 4.0“ im Landesverwaltungsamt als sinnvolle Ergänzung der E-Government-Strukturen

Der Beauftragte des Freistaats Thüringen für E-Government und IT, Finanzstaatssekretär Dr. Hartmut Schubert, begrüßt die Etablierung einer Abteilung „Verwaltung 4.0“ im Landesverwaltungsamt. Auf diese hatte sich heute die Landesregierung im Rahmen des Kabinettbeschlusses zur Modernisierung der Landesverwaltung festgelegt.

„Die im August beschlossene Schaffung einer eigenen Abteilung ‚E-Government und IT‘ im Thüringer Finanzministerium war eine wichtige strukturelle Maßnahme auf dem Weg zu einer modernen digitalen Verwaltung des Freistaats und der Thüringer Kommunen. Mit der Abteilung ‚Verwaltung 4.0‘ im Landesverwaltungsamt, die der Fachaufsicht des zuständigen Finanzministeriums untersteht, werden nun auch notwendige zusätzliche Strukturen im nachgeordneten Bereich geschaffen. Diese werden uns bei der Digitalisierung der Verwaltung unterstützen“, sagte Dr. Hartmut Schubert.

Der CIO ist davon überzeugt, dass die neue Abteilung im Landesverwaltungsamt eine sinnvolle Ergänzung zum Thüringer Landesrechenzentrum (TLRZ) sein wird. „Das TLRZ ist unser Spezialist für IT-Fragen und wird in nächster Zeit durch die zentrale Vergabestelle für IT noch gestärkt werden. Da E-Government ebenso eine Organisationsaufgabe ist, wird das Landesverwaltungsamt für uns vor allem in Organisationsfragen und in der Beratung der Thüringer Kommunen eine hilfreiche Unterstützung sein“, sagte Dr. Hartmut Schubert.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen