20.12.2017
Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz

Medieninformation 60/2017

Frauen zahlen häufig drauf – Preisdifferenzierung beenden

Der Thüringer Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) begrüßt, dass die Antidiskriminierungsstelle des Bundes das sogenannte Gender Pricing (geschlechtsspezifische Preisgestaltung) unter die Lupe genommen hat. Die Autoren haben rund 2900 Produkte und Dienstleistungsvarianten daraufhin untersucht, ob Frauen oder Männer für ein vergleichbares Angebot mehr zahlen.

„Nach den Ergebnissen der heute veröffentlichten Studie ‚Preisdifferenzierung nach Geschlecht in Deutschland: sind vor allem Dienstleistungen von geschlechtsspezifischen Preisunterschieden betroffen“, sagt Lauinger. Von 381 untersuchten Dienstleistungen gab es bei 59 Prozent abweichende Preise für Frauen und Männer, obwohl die erbrachte Leistung die gleiche war. „89 Prozent der untersuchten Friseurgeschäfte greifen bei Frauen tiefer in die Tasche. Eine Stichprobe hat beispielsweise ergeben, dass für einen Damenkurzhaarschnitt mehr als das Doppelte berechnet wurde als für einen vergleichbaren Herrenhaarschnitt. Auch Reinigungen profitieren auf Kosten der Frauen. Hier waren in 32 Prozent der untersuchten Geschäfte Blusen pauschal teurer als Hemden“, erläutert der Minister die Ergebnisse der Studie.

„Vergleichbarere Friseurdienstleistungen und maschinelle Reinigungen von Blusen und Hemden sollten geschlechtsneutral angeboten werden“, meint der Minister. „Ich unterstütze die in der Studie angeregte Selbstverpflichtung der Anbieter, auf eine geschlechtsspezifische Preisdifferenzierung bei vergleichbaren Leistungen zu verzichten. Die entsprechenden Branchenverbände und Kammern sollten hier tätig werden.“ Den Thüringer Verbraucherinnen rät der Minister künftig genauer hinzusehen und Dienstleister direkt auf einen Preisunterschied anzusprechen. „Beim Einkauf von Waren hingegen lohnt es sich hier und da auch einen Blick auf vergleichbare Produkte in der jeweiligen ‚Herrenabteilung‘ zu werfen und im Falle erheblicher Preisdifferenzen bei lediglich unerheblichen Abweichungen im Design oder der Verpackung auch mal zum ‚Herrenprodukt‘ zu greifen.“

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen