Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

  • Israelische Veterinärfachleute in Erfurt, Bild: TMASGFF

    Veterinärkontrollen: Kooperationsprojekt mit Israel

    Das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz (TLV) hat zwei Jahre lang die israelische Veterinärverwaltung beim Ausbau von Untersuchungskapazitäten und der Anpassung des Qualitätsmanagements an internationale Standards unterstützt. Sozialministerin Heike Werner hat zu der Kooperation eine positive Bilanz gezogen.

  • Sozialministerin Heike Werner (links) und Staatssekretärin Ines Feierabend bei einer Kundgebung zum Equal Pay Day 2015 (Archiv)

    Lohngerechtigkeit: Enttäuschender Vorstoß der Bundesregierung

    Thüringens Arbeitsministerin Heike Werner (DIE LINKE) zeigt sich vom aktuellen Gesetzentwurf des Bundeskabinetts zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen enttäuscht. Laut Werner wird der Gesetzentwurf dem Ziel der Lohnangleichung zwischen Frauen und Männern nicht gerecht.

  • GFMK 2016 Gruppenfoto, Bild: Tom Figiel

    Vorsitz: Thüringen leitet die 27. GFMK

    Der Freistaat Thüringen hat bis Ende 2017 den Vorsitz der 27. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK) übernommen. Thüringens Frauenministerin Heike Werner (DIE LINKE) wird die GFMK für die Landesregierung leiten.

  • Ministerin Heike Werner im Interview

    Mindestlohn: Kritik an Plänen der Bundesregierung

    Thüringens Arbeitsministerin Heike Werner hat die Pläne der Bundesregierung, berufliche Anerkennungszeiten bei Geflüchteten vom Mindestlohn auszunehmen, in Frage gestellt.

  • Sophien- und Hufeland-Klinikum Weimar

    Gesundheitswesen: 7. Krankenhausplan verabschiedet

    Das Thüringer Kabinett hat den 7. Thüringer Krankenhausplan verabschiedet. Der Plan ist am 1. Januar 2017 in Kraft getreten und regelt die stationäre medizinische Versorgung in Thüringen für die kommenden sechs Jahre. Thüringens Gesundheitsministerin Heike Werner sieht darin eine wichtige Grundlage für die bürgernahe Krankenhausversorgung.

  • ESF-Jahreskonferenz 2016, Eröffnung mit Ministerin Heike Werner und Egbert Holthuis von der Europäischen Kommission

    ESF-Jahreskonferenz: Armutsprävention in Thüringen

    Auf der diesjährigen Konferenz des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Thüringen diskutierten Expertinnen und Experten aus Politik, Wissenschaft, Verbänden und Verwaltung über wirksame Wege zum Schutz vor Armut im Freistaat. Die Tagung stand unter der Überschrift „Starke Kommunen – starke Menschen: Armutsprävention in Thüringen“.

  • Konferenz der Thüringer Allianz für Familie und Beruf, Podiumsdiskussion

    Jahreskonferenz der Allianz für Familie und Beruf

    Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat am 24. November 2016 federführend für den Freistaat Thüringen die Konferenz „Vereinbarkeit 2.0 – Neue Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmen und Beschäftigte“ veranstaltet. Die Tagung fand im Rahmen der Thüringer Allianz für Familie und Beruf statt. Diese Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Thüringen zu verbessern.

  • Unterzeichnerinnen und Unterzeichner des Thüringer Pflegepakts, November 2016

    Erfolgsgeschichte: Vier Jahre Thüringer Pflegepakt

    Mit der Regionaldirektion Sachsen-Anhalt-Thüringen der Bundesagentur für Arbeit (RD-SAT) ist ein neues Mitglied dem Thüringer Pflegepakt offiziell beigetreten. Laut Sozialstaatssekretärin Feierabend gewinnt der Pflegepakt damit weiter an Stärke. Das Bündnis wurde im November 2012 als gemeinsame Initiative der Landesregierung, der Träger von Pflegeeinrichtungen und der Pflegekassen ins Leben gerufen.

  • Regierungsmedienkonferenz zum Programm für familienfreundlichere Kommunen

    Förderung: Programm für familienfreundlichere Kommunen

    Das Kabinett hat Sozialministerin Heike Werner heute mit der Ausarbeitung des Landesprogramms „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ (LSZ) beauftragt. Zuvor hatte die Ministerin über die bereits laufenden Vorbereitungen unterrichtet. Das Programm soll nach einer Pilotphase im Jahr 2017 im Sommer des Jahres 2018 in Kraft treten.

  • Blutspende Original By Bernardo Peters-velasquez Pixelio.jpg

    Blutspende: Versorgung mit Blutkonserven aktuell gefährdet

    Gesundheitsministerin Heike Werner hat zur Blutspende aufgerufen. Thüringer Spendeeinrichtungen berichten von einem drastischen Rückgang der Bestände an lebenswichtigen Blutkonserven.

Vorherige Nachricht Nächste Nachricht      Pause Weiter

Veterinärkontrollen: Kooperationsprojekt mit Israel


Verbot von Geflügelmärkten und -ausstellungen

Die Geflügelpest in Deutschland breitet sich weiter aus. Die Situation verschärft sich bundesweit. In acht Bundesländern sowie in Hausgeflügelbeständen in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sind zahlreiche weitere Geflügelpestfälle bei Wildvögeln zu verzeichnen.

Das Bundeslandeswirtschaftsministerium hat darum heute weitere Maßnahmen zum Schutz der Hausgeflügelbestände durch eine Eilverordnung erlassen. Diese tritt am 21. November 2016 in Kraft. Mit der Verordnung werden auch kleinere Betriebe verpflichtet Biosicherheitsmaßnahmen zu treffen. Bisher gelten diese Vorgaben nur für Betriebe mit mehr als 1.000 Stück Geflügel.

mehr

Themen

    • Baustelle, Bild: skeeze / pixabay

      Arbeit und Qualifizierung

      mehr
    • Helfende Hände, Bild: pixabay.de

      Soziales

      mehr
    • Überweisungsschein, Matthias Preisinger / pixelio

      Gesundheit

      mehr
    • Familie, Bild: pixabay.de

      Familie und Senioren

      mehr
    • Veterinärwesen, Christine Braune / pixelio.de

      Veterinärwesen

      mehr
    • Arbeitsschutz, Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

      Arbeitsschutz

      mehr

Medieninformationen

  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie 23.01.2017
    „Die Volkssolidarität auf Landes- und Bundesebene entscheidend mitgeprägt“
    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (Die LINKE), wird am Dienstag in Bad Langensalza an der Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden der Volkssolidarität Thüringen e.V., Dr. Frank-Michael Pietzsch, teilnehmen und sich mit einer Rede an die Anwesenden wenden.
  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie 23.01.2017
    Neujahrsempfang des VdK Hessen-Thüringen
    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (Die LINKE), wird am Dienstag in Erfurt am Neujahrsempfang des VdK Hessen-Thüringen e.V. teilnehmen und ein Grußwort sprechen.
  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie 23.01.2017
    4.200 Euro für „Haus Lebensbrücke“ der AWO Thüringen
    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), wird am Montag in Erfurt symbolisch einen Zuwendungsbescheid über 4.200 Euro an die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Thüringen übergeben.
  • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie 23.01.2017
    Zeugnisse für 20 Sprach- und Integrationsmittler/-innen
    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), wird sich am Montag in Erfurt mit einer Rede an die ersten Absolventinnen und Absolventen der Ausbildung „SPRINT: Qualifizierung zum Sprach- und Integrationsmittler“ in Thüringen wenden.

Interessante Links

    • Untersuchung in der Schwangerschaft, Bild: drubig-photo / fotolia

      Runder Tisch "Familie und Geburt"

      Situation der Hebammen in Thüringen mehr
    • Logo Pflegepakt 90x70

      Pflege braucht Helden

      Die Imagekampagne zum Thüringer Pflegepakt mehr
    • Grafik AMB TH Sept 2015

      Öffentlich geförderte Beschäftigung in Thüringen

      Teilhabechancen von Langzeitarbeitslosen besser fördern mehr
    • Familie lachend auf grüner Wiese sitzend

      Thüringer Allianz für Familie und Beruf

      Fachkräftegewinnung durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen mehr

Termine

  • 23.01.2017

    • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      09:30
      Übergabe eines Lottomittelbescheides an die AWO "Haus Lebensbrücke"
      Übergabe eines Lottomittelbescheides (4.200 Euro) an die AWO "Haus Lebensbrücke" für die Fußbodenerneuerung
      Ort: Erfurt, Josef-Ries-Str. 15
    • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      14:30
      Veranstaltung "Netzwerk Frauengesundheit"
      Teilnahme der Gleichstellungsbeauftragten an der Veranstaltung "Netzwerk Frauengesundheit"
      Ort: Erfurt, TMASGFF, Werner-Seelenbinder-Str. 6, R. 1.88
    • Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie
      15:00
      Zeugnisübergabe der Qualifizierung zum/zur Sprach- und Integrationsmittler/in für den Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsbereich 2016
      Grußwort von Ministerin Werner anlässlich der Zeugnisübergabe der Qualifizierung zum/zur Sprach- und Integrationsmittler/in für den Bildungs-, Sozial- und Gesundheitsbereich 2016
      Ort: Erfurt, Rathaus, Fischmarkt 1

Logo GFMK, 27. Frauen- und Gleichstellungsministerinnen und -ministerkonferenz

News Feed

Um Familien bei der Vereinbarkeit von Kinderbetreuung, Pflege älterer Familienmitglieder und beruflichen Anforderungen zu unterstützen, wird in Thüringen ein Landesprogramm „Solidarisches Zusammenleben der Generationen“ entwickelt. Wer auf welche Weise davon profitieren kann, wird in diesem Film beschrieben:

https://www.youtube.com/watch?v=689jqkrSdVU&feature=youtu.be

Der Landesfrauenrat Thüringen hat einen neuen Vorstand, der sich heute gleich mal unserer Ministerin Heike Werner vorgestellt hat. Es wurde viel über Ziele und Vorhaben gesprochen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Heute war die Ministerin Heike Werner zu Besuch in den Einrichtungen der Landesstiftung Rehabilitationszentrum "Thüringer Wald" in Schleusingen und Suhl.

Auch als Köchinnen und Köche können sich die jungen Menschen hier ausprobieren. Da nascht auch die Ministerin mal vom Tagesgericht.

Beim Jahresempfang der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V. wechselte heute der Vorsitz. Reinhard Müller (rechts im Bild) übergab den "Staffelstab" an Wolfgang Schubert (links im Bild). Unsere Ministerin Heike Werner sitzt ganz praktisch in der Mitte, um aus dem Vergangenen zu lernen und Wünsche an das Neue weiterzugeben.

"Es stehen große Herausforderungen für die kommenden 2 Jahre an wie das Thüringer Landesprogramm 'Solidarisches Zusammenleben der Generationen...', bei dem wir die Unterstützung und das Know-How der LIGA brauchen", so die Ministerin.

Lesen Sie hier, was es mit diesem Programm auf sich hat:
www.thueringen.de/lsz

Mehr anzeigen

Der DIW veröffentlichte am 11. Januar das Managerinnen-Barometer 2017. Die Erkenntnisse lassen uns nicht unbedingt aus den Socken hüpfen. :/
Zwar schaffen es immer mehr Frauen in Aufsichtsräte, die Vorstände aber bleiben weitgehend Männerclubs.

"Ich appelliere an die Unternehmen, Maßnahmen für die bessere Vereinbarkeit für Familie und Beruf umzusetzen. Das ist sehr oft im Interesse der gesamten Belegschaft. Frauenförderprogramme helfen, Frauen zu ermutigen, den Weg zur Führun...gskraft einzuschlagen. Zusätzlich muss auch der Generationenwechsel in den Unternehmen und Behörden dafür genutzt werden, frei werdende Stellen mit geeigneten Bewerberinnen nachzubesetzen. Wir sollten die Chance auf neue Rollenbilder von Frauen und Männern nicht vergeben“, sagte Heike Werner.

Mehr anzeigen
Du findest uns auf Facebook