• 2017-11-21 Rmk Werner-7013

    Entwicklung auf dem Thüringer Arbeitsmarkt war im Herbst „stabil und positiv“

    Die Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Heike Werner (DIE LINKE), hat heute im Kabinett über die Herbstbilanz auf dem Arbeitsmarkt und den Abschluss des Ausbildungsjahres 2016/17 berichtet.

    mehr
  • 2017-11-14 Rmk-6578

    Investitionsspielräume aus Mehreinnahmen 2017, Kontinuität für die Folgejahre

    Zur Regierungsmedienkonferenz heute im Bürgersaal der Staatskanzlei hat Ministerin Heike Taubert die Steuerschätzung des Thüringer Finanzministeriums 2017 vorgestellt.

    mehr
  • 2017-11-14 Rmk-6591

    „Die Verbrauchersicherheit bewegt sich insgesamt in Thüringen auf einem hohen Niveau."

    Die Ministerin Heike Werner, Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, hat heute in der Regierungsmedienkonferenzheute über die im Jahr 2016 von der amtlichen Lebensmittelüberwachung in Thüringen durchgeführten Kontrollen und deren Ergebnisse informiert.

    mehr
  • 2017-11-07 Rmk-5791

    Thüringer Landesregierung beschließt modernstes E-Government-Gesetz Deutschlands

    „Mit dem Thüringer E-Government-Gesetz beginnt in Thüringen nun rechtlich fixiert die digitale Wende“, sagt der Thüringer Finanzstaatssekretär und CIO Dr. Hartmut Schubert in der Regierungsmedienkonferenz am 07. November. (Foto: TSK)

    mehr
  • 2017-11-07 Rmk-5758

    Das Thüringer Integrationskonzept - für ein gutes Miteinander!

    Das Kabinett hat am 07. November die Umsetzung des Thüringer Intergrationskonzeptes beschlossen. Zur Regierungsmedienkonferenz wurde das Konzept von Minister Dieter Lauinger und der Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge, Mirjam Kruppa, der presse vorgestellt. (Foto: TSK)

    mehr

  • Ministerpräsident Bodo Ramelow überreichte heute im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vier ...
    mehr…

  • mehr…
  • ESF in Thüringen: Jahrestagung 2017 widmet sich der Fachkräftegewinnung.
    mehr…
  • Gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern möchte die Thüringer Landesregierung die Nachhaltigkeitsstrategie für ...
    mehr…
  • Verleihung Thüringer Ingenieurpreis 2017 mit Sonderpreis Holzbau
    mehr…
  • Salzmann-Preise 2017 für Thüringer Pädagoginnen und Pädagogen
    mehr…
  • „Blaulichtempfang“ auf dem Erfurter Hauptbahnhof
    mehr…
  • Verbraucherschutzminister Dieter Lauinger sieht Handlungsbedarf beim Schulessen
    mehr…
  • Taubert zur November-Steuerschätzung: Kurzfristig Mehreinnahmen, Kontinuität für die Folgejahre
    mehr…

500 Jahre Reformation in Thüringen

Lutherstube auf der Wartburg in Eisenach

Entdecken Sie das Lutherland Thüringen.

Unterkunft suchen:

Freistaat Thüringen
vor 2 Stunden

Gestern fand in der Thüringer Landesvertretung in Berlin die Fachtagung des Trägervereins seitenstark.de | Arbeitsgemeinschaft vernetzter Kinderseiten statt. Der Staatssekretär für Medien, Malte Krückels, betonte, dass der Thüringer Landesregierung eine Stärkung der Kinderrechte im Netz besonders am Herzen liegt. Kinder und Jugendliche sollen u.a. beim Umgang mit persönlichen Daten und deren Schutz in sozialen Netzwerken unterstützt werden. Deshalb wurde gestern beschlossen, der Bundesrats-Initiative „Kinderrechte ins Grundgesetz“ beizutreten. Die Tagung fand unter dem Motto „Neue Bündnisse für Medienbildung, Kinderkultur und Kinderrechte im Netz“ in Kooperation mit der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und dem Erfurter Netcode statt.

Bild könnte enthalten: 1 Person, Innenbereich
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Innenbereich
Freistaat Thüringen
vor 16 Stunden

Ministerpräsident Bodo Ramelow überreichte heute im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier vier Thüringerinnen und Thüringern, die sich durch ihr außerordentliches Engagement verdient gemacht haben, den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Geehrt wurden Bernhard Helbing aus Bad Langensalza, Alfred Hertel aus Jena, Dittmar Heyder aus Arnstadt sowie Christa Lange aus Sondershausen. (v.l.n.r.)

Mehr Infos unter http://www.thueringen.de/th1/tsk/aktuell/…/101851/index.aspx

Freistaat Thüringen
vor 17 Stunden

Minister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff wies darauf hin, dass Thüringen in den vergangenen 20 Jahren enormen Veränderungsprozessen ausgesetzt war und nun droht in eine "Einkommensfalle" zwischen Fördergefälle zu den osteuropäischen Regionen und wettbewerbsfähigen westeuropäischen Regionen zu geraten. Neben dem Bruttoinlandsprodukt sollten auch weitere Indikatoren wie beispielsweise ein Demografiefaktor eine Rolle spielen um den Aufgaben der Daeinsvorsorge auch zukünftig gerecht zu werden.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: 1 Person, Bildschirm, Büro und Innenbereich
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Brille und Innenbereich
Benjamin-Immanuel Hoff hat 4 neue Fotos hinzugefügt.
Politiker/inGefällt 467 Mal
18 Std.

Today @europeanparliament #Committee on Regional Development- Interparliamentary Committee Meeting: The Future of Cohesion Policy post 2020 - Opportunities, Challenges and Next Steps with my colleague Minister Stefan Ludwig from Brandenburg and MEP Martina Michels from the GUE/NGL

Freistaat Thüringen
vor 19 Stunden

Auf Einladung des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow fand am gestrigen Abend in der Thüringer Landesvertretung beim Bund der erste Alumni-Abend des Abraham Geiger Kollegs (http://www.abraham-geiger-kolleg.de/) statt.

Staatssekretär Krückels hieß die über dreißig Rabbinerinnen und Rabbiner sowie Kantorinnen und Kantoren, die inzwischen ihre Ausbildung am Abraham Geiger Kolleg abgeschlossen haben, willkommen und betonte dabei die Verantwortung des Freistaats für das jüdische Lebe...n, die jüdische Kultur und die jüdische Geschichte im Freistaat. Mit dem jährlichen Jiddisch Summer in Weimar, den Thüringern Tagen der jüdisch-israelischen Kultur sowie den Achava-Festspielen seit 2015 finden in Thüringen neben der täglichen Arbeit in den Jüdischen Gemeinde auch darüber hinaus Veranstaltungen statt, die das jüdischen Leben und die jüdischen Kultur als Teil der Thüringer Gesellschaft untermauern. Der aktuelle Thüringen Monitor 2017 (http://www.soziologie.uni-jena.de/thueringen_monitor.html) zeigt aber auch, dass Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus auch in Thüringen ein Thema darstellt und nicht nur am Rand der Gesellschaft zu verorten ist. Zugleich wurde im Thüringen Monitor 2017 darauf hingewiesen, dass derartige Einstellungen nicht einkommens- oder schichtabhängig, aber sehr wohl bildungsabhängig sind. Auch deshalb finanziert die Landesregierung mit dem Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit die Zivilgesellschaft mit dem Ziel der Stärkung der demokratischen politischen Kultur in Thüringen.

Herr Abrahm Lehrer, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, begrüßte in seiner anschließenden Rede die offene Problemschilderung des Staatsekretärs und betonte, dass es eine Herausforderungen für die Jüdische Gemeinde sowie entschlossener Politiker, aber auch die gesamte Gesellschaft ist, gegen Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus anzukämpfen. Im Verlauf seiner Rede ging Herr Lehrer zudem auf die Ergebnisse des Unabhängigen Expertenkreises Antisemitismus der Bundesregierung ein, welcher hier nachzulesen ist https://www.bundestag.de/…/kw25-de-antisemitismusber…/509752

Lehrer, der auch Kultusdezernent des Zentralrats der Juden ist Deutschland ist, bezeichnete die wachsende Zahl von Rabbinern und Rabbinerinnen, Kantoren und Kantorinnen als Ausdruck der Konsolidierung und Vielfalt der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland; er sei erfreut, dass die Absolventen des Abraham Geiger Kollegs sich so engagiert den gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit stellen.

Fotos: Abraham-Geiger-Kolleg

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 1 Person, steht
Bild könnte enthalten: 26 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und Anzug
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die stehen und Anzug
Bild könnte enthalten: 2 Personen
+2
Du hast scheinbar Probleme beim Abspielen dieses Videos. Versuche in dem Fall, deinen Browser neu zu starten.
Schließen
-5:23
In neuem Tab öffnen
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Freistaat Thüringen
am Dienstag

"Wer nicht kämpft, hat schon verloren." Ministerpräsident Bodo Ramelow spricht zu den Mitarbeitern des Erfurter Siemens-Werkes.

51
1
56
Du findest uns auf Facebook

Zurück
Weiter


Die Staatskanzlei im Hintergrund mit der Schrift Thüringen Monitor

Hier finden Sie alle Informationen zum Thüringen-Monitor

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Logo Einheitlicher Ansprechpartner

Der einheitliche Ansprechpartner
Thüringen hilft Ihnen in allen Phasen der Unternehmensführung.

Google+