Forstliche Zusammenschlüsse

Was sind Forstbetriebsgemeinschaften?

Forstbetriebsgemeinschaften sind privatrechtliche Zusammenschlüsse von Grundbesitzern, die den Zweck verfolgen, die Bewirtschaftung der angeschlossenen Waldflächenund der zur Aufforstung bestimmten Grundstücke zu verbessern, insbesondere die Nachteile geringer Flächengröße, ungünstiger Flächengestalt, der Besitzzersplitterung, der Gemengelage, des unzureichenden Waldaufschlusses oder anderer Strukturmängel zu überwinden (§ 16 Bundeswaldgesetz).

Welche Voraussetzungen muss die Forstbetriebsgemeinschaft für die Anerkennung erfüllen?

Für die Anerkennung muss die Forstbetriebsgemeinschaft Voraussetzungen erfüllen, die in § 18 Bundeswaldgesetz festgelegt sind. Die Forstbetriebsgemeinschaft muss
- eine juristische Person des Privatrechts sein,
- zu einer wesentlichen Verbesserung der Bewirtschaftung führen,
- in der Satzung Mindestinhalten definieren,
- mindestens sieben Mitglieder umfassen und
- einen wesentlichen Wettbewerb auf dem Holzmarkt bestehen lassen.

Wer ist für die Anerkennung zuständig?

Das TMIL ist nach § 37 Abs. 4 Thüringer Waldgesetz zuständig für die Bildung und Anerkennung forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse. Das TMIL gibt hierzu Mustersatzungen heraus, die den unterscghiedlichen Rahmenbedingungen bei der Bewirtschaftung in Forstbetriebsgemeinscaften gerecht werden.
 
Für das Anerkennungsverfahren sind die Unterlagen aus dem Formularcenter zu verwenden.

Gruppe von sechs Männern und einer Frau hält eine Urkunde vor die Linse
Gründung der Forstwirtschaftlichen Vereinigung „Henneberger Land“, Foto: Schunk

Wie ist der aktuelle Stand bei der Anerkennung und Entwicklung von Forstbetriebsgemeinschaften?

Gegenwärtig gibt es in Thüringen 260 Forstbetriebsgemeinschaften mit 85.000 Hektar Mitgliedsfläche und über 14.000 Mitgliedern. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Forstbetriebsgemeinschaften verringert da durch Fusion von Forstbetriebsgemeinschaften größere forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse entstanden sind.

Welche Ziele hat Thüringen bei der Weiterentwicklung von Forstbetriebsgemeinschaften?

Es sollen leistungs- und finanzstarke Forstbetriebsgemeinschaften mit eigenständiger, professioneller Geschäftsführung und wirtschaftlich aktiven Mitgliedern entstehen. Diesem Ziel werden alle Rahmenbedingungen (Förderung, Beförsterungskosten) angepasst.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen