19.07.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Flächen dem Landkreis zur Verfügung gestellt

Um das Sicherheitskonzept für die Großveranstaltung in Themar am vergangenen Samstag nicht zu gefährden, hat die Thüringer Landgesellschaft dem Landkreis Hildburghausen Grundstücke des Freistaats vom 14. bis zum 17.07.2017 überlassen. Somit konnte unter anderem verhindert werden, dass die Teilnehmer der Großveranstaltung an der Bundes- und der Landstraße parken. Das hätte sowohl die Zufahrten nach Themar und Kloster Veßra einschränken können sowie gegebenenfalls Rettungswege blockiert.
In der Nutzungsüberlassung an den Landkreis wird betont: „In keinster Weise ist es Intention des Eigentümers, die Durchführung der eigentlichen Großveranstaltung zu unterstützen oder den Veranstalter selbst in seinen Zielen und Absichten direkt oder indirekt zu befördern.“
„Die Einwilligung des Freistaats, als Grundstückseigentümer die Flächen dem Landkreis zur Verfügung zu stellen, geschah ausdrücklich mit Blick auf die Umsetzung des Sicherheitskonzepts der Landespolizeidirektion. Das wurde auch im Nutzungsvertrag betont. Für uns war wichtig, dass die Sicherheit der Anwohner gewährleistet ist. Deswegen sind wir dem Wunsch der Sicherheitsbehörden und des Landkreises gefolgt“, sagt Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller, die Aufsichtsratsvorsitzende der Thüringer Landgesellschaft ist.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen