19.06.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Tag des Schulgartens in Apolda

Ort: Landesgartenschau Apolda, Grünes Klassenzimmer, Zutritt über Haupteingang
Zeit: 20. Juni, 10.30 Uhr

Thüringens Staatssekretär für Landwirtschaft und Gartenbau, Dr. Klaus Sühl, eröffnet morgen auf der Landesgartenschau in Apolda den Tag des Schulgartens, der erstmalig und bundesweit gefeiert wird. Im Grünen Klassenzimmer wird unter dem Motto „Heute für morgen säen!“ das Potenzial von Schulgärten gezeigt.

Anwesend sind unter anderem Schülerinnen und Schüler der Grundschule „Am Schötener Grund“ Apolda sowie des Johannes-Landenberger-Förderzentrums Weimar.

Im Schulgarten können Kinder einen Bezug zur Natur entwickeln und dabei frühzeitig erfahren, wie wichtig eine gesunde Ernährung ist und welche Wertschätzung Lebensmitteln gebührt. Schulgärten gibt es seit über 300 Jahren. Thüringen ist das einzige Bundesland, in dem Schulgartenunterricht im Grundschul-Lehrplan verankert ist.

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft fördert das Grüne Klassenzimmer auf der LGS Apolda mit 58.000 Euro, verschiedene Maßnahmen der Landesgartenschau wurden mit insgesamt rund 22 Mio. Euro gefördert.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen