04.05.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Bauministerin Keller und Jenas OB Schröter unterschreiben gemeinsame Willensbekundung für sechs große Bauvorhaben

Bauministerin Birgit Keller unterschrieb heute mit Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter im alten Rathaus in Jena eine gemeinsame Willensbekundung, in der Stadt sechs große Bauvorhaben umzusetzen.

Bauministerin Birgit Keller unterschrieb heute mit Jenas Oberbürgermeister Albrecht Schröter im alten Rathaus in Jena eine gemeinsame Willensbekundung, in der Stadt sechs große Bauvorhaben umzusetzen. Ziel des „Letter of Intent“ ist es, die städtebauliche Entwicklung Jenas partnerschaftlich zu fördern.

„Als Land legen wir bei der Förderung von Bauvorhaben besonderen Wert auf nachhaltige Stadtentwicklung und den sozialen Wohnungsbau. Bezahlbare Mieten sind in einer Stadt wie Jena mit einem angespannten Wohnungsmarkt besonders wichtig für die Menschen. Im besten Fall wird zudem nicht nur der Bau einzelner Gebäude gefördert, sondern ein integriertes Entwicklungskonzept“, sagt Keller. „Mit den Bauvorhaben, die wir mit der Stadt Jena umsetzen wollen, kommen wir unserem gemeinsamen Ziel einen guten Schritt näher“, so Keller.

Bei den sechs Bauvorhaben handelt es sich um Gebäude in den Bereichen Wohnen, Dienstleistungen, Bildung, Wissenschaft, Kultur und Sport. Es umfasst einen Anbau an das Volkshaus, die Neugasse/Engelplatz, das Bachstraßenareal, das Optische Museum, den Neubau des Jenaer Fußballstadions sowie die Neugestaltung des Universitätscampus Inselplatz.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen