31.03.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Neue Prüforte für Moped-Fahrprüfung zugelassen

Keller: „Guter Start für junge Thüringer in die Zweiradsaison“

Von Montag (3. April 2017) an sind vier weitere Orte in Thüringen für die praktische Fahrprüfung innerorts für die Moped-Klasse zugelassen. Die Prüfung kann von nun an auch in Stadtilm, Bad Lobenstein, Schmalkalden und Waltershausen abgelegt werden. In Thüringen können Jugendliche in einem Modellprojekt schon mit 15 Jahren den Moped-Führerschein ablegen und dann mit der Höchstgeschwindigkeit von 45 Kilometern pro Stunde fahren.

„Schnell und unabhängig zur Schule oder zum Ausbildungsplatz zu kommen, das wünschen sich junge Menschen, besonders auf dem Land. Für viele Jugendliche ist das Moped eine gute Ergänzung zu Bus und Bahn, der Moped-Schein verbessert ihre Mobilität. Durch die Aufnahme vier weiterer Orte für die praktische Fahrprüfung verkürzen wir die Anfahrtswege am Prüfungstag. Das ist ein guter Start in die Zweiradsaison, besonders für die jungen Thüringer“, so Verkehrsministerin Birgit Keller.

Das Modellprojekt „Moped mit 15“ startete im Mai 2013 in den Ländern
Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. In Thüringen ist die Nachfrage seit Beginn immer weiter gestiegen, von 907 Teilnehmern in 2013 auf 2113 im Jahr 2016. Insgesamt 6558 Thüringerinnen und Thüringer nutzten bisher die Möglichkeit, den Moped-Führerschein bereits mit 15 Jahren zu machen. In der Unfallstatistik stellen sie keine auffällige Gruppe dar.

Das Projekt läuft im April 2018 aus. Nach einer wissenschaftlichen Auswertung durch die Bundesanstalt für Straßenwesen wird entschieden, ob eine Gesetzesinitiative auf Bundesebene sinnvoll ist, um den Moped-Führerschein ab 15 Jahren auf Dauer und bundesweit einzuführen.


Hintergrund:

Zuständig für die Festlegung der Prüforte im Freistaat ist das Thüringer Verkehrsministerium. Auf Anregung des Thüringer Fahrlehrerverbands wurde nun das Prüfortnetz erweitert, von 31 Prüforten für Führerscheinklassen wie B und CE um weitere vier Orte, in denen ausschließlich der praktische Teil für den Moped-Führerschein (Klasse AM) abgelegt werden kann.

Die Voraussetzungen für den Erwerb des Moped-Führerscheins gehen deutlich über die des Mofa-Führerscheins hinaus, der ebenfalls mit 15 Jahren erworben werden kann. Mit mindestens 14 Doppelstunden zu je 90 Minuten bereitet die Fahrschule die Fahrschüler in der theoretischen Ausbildung gründlich auf die spätere Teilnahme am Straßenverkehr vor. Für den Mopedführerschein ist neben der theoretischen auch eine 45-minütige praktische Prüfung Pflicht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen