13.01.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Land fördert Sanierung von historischem Gebäude in Neustadt/Harz

Heute übergab Bauministerin Birgit Keller einen Förderbescheid über 649.998 Euro für die Sanierung des historischen Verwalterhauses in Neustadt/Harz.

Heute übergab Bauministerin Birgit Keller einen Förderbescheid über 649.998 Euro für die Sanierung des historischen Verwalterhauses in Neustadt/Harz. „Die Fördermittel ermöglichen der Kommune Leerstand zu beseitigen und das Verwalterhaus im Kurpark zu sanieren. Das ortsbildprägende Fachwerkhaus steht unter Denkmalschutz“, so Ministerin Keller. „Als „Haus des Gastes“ und neuer Sitz der Naturparkverwaltung Südharz erhält das Gebäude eine soziale Bedeutung.“

Die Förderung für die Sanierung des Verwalterhauses finanziert das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft über die Dorferneuerung und –entwicklung. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten belaufen sich auf 999.997 Euro. Den Bescheid übergab Ministerin Keller an Bürgermeister Dirk Erfurt.

Ministerin Keller betont die soziale Umnutzung des denkmalgeschützten Gebäudes. „Wir fördern die Sanierung eines historischen Gebäudes, das zukünftig als soziales Zentrum für die Menschen der Stadt und als Informationspunkt für Touristen dienen wird. Mit der Lage im Kurpark erhält Neustadt ein attraktives Angebot zur Naherholung.“

Das Verwalterhaus wird zukünftig als dörfliche Gemeinschaftseinrichtung multifunktional genutzt. Im Erdgeschoss entsteht das „Haus des Gastes“ der Gemeinde Neustadt zur öffentlichen Nutzung mit Lesesaal, Diätküche, Informationsstand, Internetcafé und Aufenthaltsraum. Der neue Sitz der Naturparkverwaltung Südharz wird im Obergeschoss eingerichtet.

Mit den Fördermitteln des Landes werden die Innenarbeiten, wie zum Beispiel Treppenanlagen, Wand- und Fußbodenarbeiten umgesetzt sowie Fenster-, Sanitär-, Elektro- und eine Liftanlage installiert. Der Umbau ist von 2017 bis 2019 geplant. Die Eigenmittel der Gemeinde werden teilweise durch die Weitervermietung der Räume an die Naturparkverwaltung finanziert.

Das Verwalterhaus ist Teil eines Gebäudeensembles und wird über einen geplanten Neubau mit dem Herrenhaus verbunden sein. In dem Herrenhaus und dem Zwischengebäude sollen eine Kurarztpraxis, ein medizinischer Kurbetrieb und ein Bewegungsbad entstehen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen