05.12.2016
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Staatssekretär Sühl weiht neuen Busbahnhof in Bad Lobenstein ein

Morgen (6. Dezember 2016), 11 Uhr, weiht der Staatssekretär des Thüringer Verkehrsministerium, Klaus Sühl, den neuen Busbahnhof in Bad Lobenstein ein.

Morgen (6. Dezember 2016), 11 Uhr, weiht der Staatssekretär des Thüringer Verkehrsministerium, Klaus Sühl, den neuen Busbahnhof in Bad Lobenstein ein. Das Land beteiligte sich mit 364.000 Euro an dem Bau. Insgesamt kostete das Projekt rund 455.000 Euro.

Der Umbau des Bahnhofsvorplatzes hatte im März begonnen. Die Bauzeit betrug acht Monate. Der ovale Busbahnhof verfügt nun über vier Haltestellen. Ein drei Meter breiter Gehweg erleichtert den Zugang vom Busbahnhof zu den Bahnsteigen und der Poststraße. Der Linienverkehr am neuen Busbahnhof beginnt mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016.

„Es ist das Ziel der Landesregierung, die Qualität der ÖPNV-Angebote weiter zu optimieren“, sagt Sühl. „Der neue Busbahnhof wird den Straßen- und Schienenverkehr künftig noch besser miteinander vernetzen. Er ist benutzerfreundlich und barrierefrei“, so der Staatssekretär weiter. „Der Umstieg wird für die Fahrgäste wieder sicherer, weil die Zeiten der provisorischen Haltestelle enden. Es gibt nun einen direkten Übergang von den Bahngleisen zum Busbahnhof.“

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen