11.09.2014
Thüringer Ministerium für Bau Landesentwicklung und Verkehr

Medieninformation 257/2014

Sanierung der St. Albanus Kirche

Bauminister Carius übergibt Städtebauförderung für Kirchendachsanierung in Großrudestedt

„Die Kirchenbauten aus verschiedenen Jahrhunderten vermitteln Kultur und Geschichte des Landes Thüringen auf besondere Weise. Die Kirche ist aber auch ein Ort der Begegnung. Deshalb ist es gerade im ländlichen Raum so wichtig ‚Die Kirche im Dorf zu lassen‘. Die Dorfkirchen sind ein Ankerpunkt für die Gemeinden. Sie sind Orte, um gemeinsames Leben gestalten zu können. Für die Erhaltung ‚ihrer Kirche‘ lassen sich zumeist viele Einwohner mobilisieren. Deshalb ist es gut angelegtes Geld, das Engagement vor Ort durch Städtebaufördermittel aus unserem Kirchenprogramm zu unterstützen“, sagte heute (Donnerstag) der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, bei der symbolischen Übergabe eines Förderbescheids für die Dachsanierung der Kirche St. Albanus in Großrudestedt.

In einem zweiten Bauabschnitt sollen im Programmjahr 2014 das Dach auf der Kirchensüdseite und der Chorbereich saniert werden. Die Gesamtkosten betragen knapp 160.000 Euro und werden mit einer Landesfinanzhilfe von 63.800 Euro unterstützt. Im Programmjahr 2013 wurde in einem ersten Bauabschnitt bereits die Kirchennordseite instandgesetzt. Die Kosten von über 210.000 Euro wurden seinerzeit durch Städtebaufördermittel in Höhe von gut 77.000 Euro mitfinanziert. Das Landesamt für Denkmalpflege beteiligt sich zusätzlich mit 20.000 Euro, um eine endgültige Dacheindeckung in Schiefer für das Kirchendach herstellen zu können.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen