21.03.2013
Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr

Medieninformation 56/2013

Carius: Weg frei für Benzinpreisbremse

Thüringer Minister begrüßt das Votum des Bundestags

„Der Bundestag hat heute endgültig grünes Licht für die Thüringer Benzinpreisbremse gegeben. Bundesweit können sich bald alle Autofahrer über die günstigsten Benzinpreise in ihrer Region informieren. Das ist ein guter Tag für Millionen Autofahrer. Denn eine Markttransparenzstelle sorgt für mehr Wettbewerb auf dem deutschen Kraftstoffmarkt. Damit ist der Kern meiner Initiative umgesetzt.“ Das erklärte heute (Donnerstag) Verkehrsminister Christian Carius zur endgültigen Entscheidung des Bundestages für den Aufbau einer Markttransparenzstelle beim Bundeskartellamt.

„Wir brauchen mehr Transparenz auf dem Treibstoffmarkt“, so der Minister weiter. „Eine Markttransparenzstelle wirkt letztendlich wie eine Benzinpreisbremse. Das ist wichtig, denn sie sichert Mobilität am Wirtschaftsstandort Deutschland.“

Carius fordert seit 2010 die so genannte Benzinpreisbremse. Aufgrund seiner Initiative votierten Verkehrsministerkonferenz und der Bundesrat für das Projekt. Und heute wurde mit der Zustimmung zu einer noch fehlenden Verordnung die letzte Hürde für den zügigen Aufbau einer Markttransparenzstelle genommen.

Grünes Licht für die Thüringer Benzinpreisbremse!

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen