Weihnachtsbaum aus Thüringen schmueckt zum vierten Mal das Brandenburger Tor

47222586 2256670317678557 6864006498113028096 N
47285174 2255460911132831 118348468086374400 N

Seit 2015 liefert der Freistaat den prominentesten Weihnachtsbaum Deutschlands nach Berlin. Erstmals gibt es jetzt zum Eröffnungsevent auch Thüringer Wildbratwürste

Erstmals zum 25. Jahr der Deutschen Einheit schmückte ein Weihnachtsbaum aus Thüringen das Brandenburger Tor. Nunmehr zum vierten Mal in Folge kann man fast von einer Tradition sprechen. Eine 23 Meter hohe Fichte aus Floh-Seligenthal (Kreis Schmalkalden-Meiningen) wird das Brandenburger Tor und den Pariser Platz ab dem 1. Dezember in einen weihnachtlichen Glanz versetzen.

Möglich gemacht hat dies das Unternehmen Lekker Energie aus Berlin, die sich bei der Suche nach einem geeigneten Baum auf die Försterinnen und Förster der Thüringer Landesforstanstalt verlassen. „Deutschlands prominentester Weihnachtsbaum kommt aus dem Waldland Thüringen.

Darauf kann ThüringenForst stolz sein“, sagt Forstministerin Birgit Keller, die zum Eröffnungsevent die 30.000 Lichter des Baumes einschaltete. „Wir freuen uns, mit dem Baum auch für Thüringen zu werben. Wir hoffen, er sorgt nicht nur für weihnachtliche Stimmung sondern inspiriert auch zu einem Ausflug nach Thüringen.“ Medieninformation von Thüringen Forst weiterlesen

Medieninformation Thüringen Forst, 1. Dezember 2018

Weitere Bilder vom Baum in Berlin

Fotos: Baum vor dem Brandenburger Tor (Teaser) - Thüringen Forst, Lekker Energie; weitere Fotostrecke: TMIL, Martin Gerlach, Grafik: Advenstürchen Nr. 1 TMIL

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen