Schlüsselübergabe für Erweiterungsneubau an der Elstertalschule in Greiz

35882114 2016922328320025 3036254025268854784 O

Bauministerin: Mit unserem Schulbauprogramm lösen wir den Investitionsstau schrittweise auf

 

„Wir haben in diesem Jahr die Projektfördermittel und die pauschalen Zuweisungen für Schulinvestitionen deutlich erhöht. Im Doppelhaushalt 2018/2019 stehen rund 240 Millionen Euro für Investitionen an Schulgebäuden und Schulsporthallen in Thüringen bereit. Mit der Elstertalschule in Greiz ist ein weiteres positives Beispiel hinzugekommen“, sagte heute Infrastrukturministerin Birgit Keller anlässlich der Schlüsselübergabe in Greiz.

Mit dem realisierten Bauvorhaben wird einerseits die Raumkapazität erhöht und somit die gemeinsame Beschulung der Klassenstufen 1 bis 6 an diesem Standort ermöglicht und die unbefriedigende Auslagerung der Klassen 5 und 6 beendet.  Die Gesamtkosten des Vorhabens betragen über 1,5 Millionen Euro. Das Land hat dazu 942.000 Euro beigesteuert.

„Moderne und barrierefreie Schulgebäude sind notwendig für eine erfolgreiche schulische Ausbildung unserer Kinder und Jugendlichen. Die Landesregierung hat sich darum von Anfang an deutlich für eine Intensivierung der Schulbauförderung und einen schrittweisen Abbau des in der Vergangenheit aufgelaufenen Investitionsstaus an den Thüringer Schulen ausgesprochen. Deswegen wurde 2015 das Schulbauprogramm mit zusätzlichen 150 Millionen Euro gestartet“, sagte Keller weiter.

Hintergrund: Die Thüringer Landesregierung hatte 2015 ein Schulinvestitionsprogramm aufgelegt. In den Jahren 2015 bis 2017 konnten bereits 28 staatliche und acht freie Schulen Zuwendungsbescheide in Höhe von insgesamt mehr als 70 Millionen Euro erhalten. Dieses Jahr konnten weitere 25 staatliche und vier freie Schulen in die Schulbauförderprogramme aufgenommen werden. Dafür stehen 100 Millionen Euro als Projektfördermittel bereit.

Aufgrund des weiterhin hohen Investitionsbedarfs an Schulen hat die Landesregierung das Schulinvestitionsprogramm im Jahr 2018 aufgestockt. Zudem wurden durch die Nutzung und Kofinanzierung eines vom Bund neu aufgelegten Programms zur Verbesserung der Schulinfrastruktur finanzschwacher Kommunen ab dem Jahr 2018 weitere finanzielle Spielräume in Höhe von etwa 80 Millionen Euro eröffnet. Darüber hinaus hat das Land die jährliche Schulinvestitionspauschale in Höhe von 15 Millionen Euro im Doppelhaushalt 2018/2019 auf jeweils 40 Millionen Euro erhöht. Der Doppelhaushalt 2018/2019 sieht somit insgesamt 240 Millionen Euro für Schulinvestitionen vor.

 

Mehr zur Schlüsselübergabe Elstertalschule auch auf TMIL-Facebook

35922558 2016926984986226 8774419775418793984 N


36063814 2016926961652895 5080089027105783808 N


35870720 2016923004986624 5013380441172869120 N



Schulinvest Diagramm2018 Tmil
Fotos und Grafik: TMIL

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen