Zukunftsoption für Rennsteigbahn

Zukunftsoption für ein zentrales Landesentwicklungsprojekt im Thüringer Wald“ - Rennsteigbahn GmbH erhält Zuwendungsbescheid für Investitionen

„Das Rennsteigshuttle hat nicht nur für den Tourismus im Thüringer Wald große Bedeutung, sondern das Potential, für die Entwicklung der Region zu einem Markenkern zu werden. Doch dazu bedarf es notwendiger Investitionen in die Eisenbahnstrecke Ilmenau – Bahnhof Rennsteig. Deshalb erhielt das infrastrukturbetreibende Unternehmen heute den Zuwendungsbescheid“, sagte Verkehrsministerin Birgit Keller.

Für das Infrastrukturministerium stehen neben wirtschaftlichen Aspekten auch Momente der Landesentwicklung und des Tourismus im Mittelpunkt, da die Rennsteigbahn in der Region breite Unterstützung genießt. Insgesamt stehen landesseitig mit dem Zuwendungsbescheid 2.379.200 € zur Verfügung. Das entspricht 90 % der Gesamtinvestitionssumme. Hierin enthalten sind auch Mittel des Wirtschaftsministeriums aus der Tourismusförderung sowie Mittel aus dem Gesetz für kommunale Investitionen. Der Zuwendungsempfänger bringt dazu die restlichen 10 % auf. „Damit sind die notwendigen Investitionen in die Instandhaltung der Strecke und die Weiterführung der Verkehrsbestellung für die nächsten zehn Jahre auf dieser Strecke gesichert“, sagte Keller.

TMIL, 19. Juni 2018

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen