Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Revierjäger/in

im Wald steht eine Bache mit ihren zwei Frischlingenn
Wildschweine

Schon was im Visier?

Revierjäger/innen bewirtschaften ein Jagdrevier, d.h. Wildbestände regulieren, Jagdhunde führen, Lebensräume von Wildtieren gestalten und Maßnahmen zum Tier-, Arten- und Naturschutz unter Berücksichtigung ökologischer Zusammenhänge nachhaltig durchführen.
Der sichere Umgang mit Waffen und anderen Jagdgeräten und deren tierschutzgerechter Einsatz, das erlegte Wild fachgerecht zu beurteilen, zu versorgen und zu vermarkten gehört ebenfalls zu den Aufgaben.
 

Berufsschule  (Northeim)
Das fachtheoretische Wissen und Können wird in der Berufsschule in Notheim in Niedersachsen vermittelt.

Einsatzmöglichkeiten

Revierjägerinnen und Revierjäger arbeiten in Jagd- und Forstbetrieben, darüber hinaus bei Verbänden sowie in der jagdlichen Aus- und Weiterbildung.

Die rechtlichen Grundlagen finden sie hier.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen