Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Fachkraft Agrarservice

landwirtschaftliche Maschine auf einem Feld
Arbeit mit großer Technik

Für alle, die modernste Technik beherrschen wollen 

 Film ansehen zum Beruf

Der  Beruf Fachkraft Agrarservice ist ein neuer Beruf, der auf Grund  der sich ändernden Produktionsverfahren und Betriebsgrößen auf Wunsch der Praxis eingeführt wurde. Die Hauptaufgaben des Berufes liegen in den Bereichen Pflanzenproduktion, Agrartechnik und landwirtschaftliche Dienstleistung

Berufsschule
Das fachtheoretische Wissen und Können wird in einer Berufsschule erworben. In Thüringen selbst erfolgt die theoretische Ausbildung derzeit noch nicht.

Ausbildungsbetrieb
Die praktische Ausbildung erfolgt in einem anerkannten Ausbildungsbetrieb, mit welchem ein schriftlicher Ausbildungsvertrag zu schließen ist.

 Überbetriebliche Ausbildung (Schwerstedt)
In der überbetrieblichen Ausbildungsstätte für Land- und Hauswirtschaft Schwerstedt wird das im Betrieb erworbene Wissen und Können durch wichtige Zusatzqualifikation ergänzt.

Zur Sicherung einer ausreichenden Breite und Tiefe muss die Ausbildung an mindestens drei Kulturen erfolgen. Zur Auswahl stehen Halmfrucht, Hackfrucht, Grünland, Futterpflanzen, Ölfrüchte oder Sonderkulturen.

Es bestehen viele Einsatzmöglichkeiten für die Fachkraft Agrarservice nach der Ausbildung. Landwirtschaftliche Betriebe des Pflanzenbaus, landwirtschaftliche Lohnunternehmen aber auch agrartechnische Dienstleistungsunternehmen stellen gut ausgebildete Fachkräfte ein.

Die   rechtlichen Grundlagen finden sie hier.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen