Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Nachhaltige Entwicklung von Waldflächen

Kleinparzellierter Privatwald mit Parzellengrößen unter 5 ha existiert in Thüringen auf einer Fläche von über 100.000 ha. Vielfach ist den Eigentümern die Lage ihrer Flächen nicht bekannt. Hinzu kommen ungeklärte Eigentumsverhältnisse. Dies führt zu erheblichen Wirtschaftserschwernissen bis hin zur Nichtbewirtschaftung. Die Beseitigung von Schadereignissen und die Abwehr von Kalamitäten sind unter diesen Bedingungen vielfach nicht mehr möglich. Waldflurbereinigungsverfahren tragen durch Eigentümerermittlung, Zusammenlegung und Verkauf von unrentablen Kleinstflächen an Dritte zu einer Mobilisierung des ungenutzten Holz- und Flächenpotentials im Privatwald und zur langfristigen Verbesserung des Waldzustandes bei.

 

In der Örtlichkeit abgesteckte Parzellenbreite im Flurbereinigungsverfahren Schmiedehausen
In der Örtlichkeit abgesteckte Parzellenbreite im Flurbereinigungsverfahren Schmiedehausen
(Landkreis Weimarer Land)
Foto: ALF Gotha

Beispiel Zusammenlegungsverfahren Wölfershäuser Wälder

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen