Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Förderung der regionalen und gemeindlichen Entwicklung

Die Regelung der Eigentumsverhältnisse in den Dörfern, u. a. die Beseitigung baurechtswidriger Zustände, die Zusammenführung von getrenntem Boden- und Gebäudeeigentum und die Entflechtung konkurrierender Nutzungsansprüche schafft Rechtssicherheit, aktiviert privates Kapital und fördert damit die Investitionstätigkeit im öffentlichen und privaten Bereich. Nicht zuletzt werden damit auch die Voraussetzungen geschaffen, um die Möglichkeiten des Förderinstruments Dorferneuerung zu nutzen. Über die Bodenordnung in einer Flurbereinigung können Herausforderungen der Innenentwicklung, des sparsamen Flächenverbrauchs und des Dorfumbaus bewältigt werden.

 

neu geplasterter Dorfanger mit Baumbepflanzung
Durch Flächenbereitstellung in der Flurbereinigung unterstütztes Dorferneuerungsprojekt „Neugestaltung des Dorfangers“ in Kreuzebra (Eichsfeld)
Foto: ALF Gotha

Beispiel Flurbereinigungsverfahren Ebertshausen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen