GENIAL zentral – Entwicklung innerstädtischer Brachflächen

Genialzentral

GENIAL zentral – Unter diesem Motto wird in Thüringen seit dem Jahr 2002 die Entwicklung von innerstädtischen Brachflächen vorangetrieben. Ziel der Landesinitiative ist es, das Erscheinungsbild der Städte aufzuwerten und ihre innerstädtische Funktionsvielfalt zu erhalten. Mit der ausdrücklichen Revitalisierung ehemals baulich genutzter Flächen in gewachsenen Siedlungsstrukturen wird dabei den Herausforderungen des anhaltenden demographischen Wandels Rechnung getragen, indem nachhaltige und lebenswerte Strukturen zu schaffen versucht werden. 

Während die Initiative im Jahr 2002 mit einem Fokus auf innerstädtisches Wohnen startete und insbesondere auch für junge Familien ein attraktives Angebot in der Stadt - und nicht an deren Rand - schaffen wollte, folgte 2007 eine Erweiterung des Ansatzes auf alle innenstadtrelevanten Nutzungen.  Dadurch hat die Initiative einen erheblichen Bedeutungszuwachs erfahren, der sich unter anderem in dem Anstieg der teilnehmenden Kommunen von 14 der Phase 1 auf derzeit 43 mit 78 Standorten in der Initiative bemerkbar macht (stand Dezember 2010). Genial zentral ist dabei nicht als ein zusätzliches Förderprogramm zu verstehen sondern bündelt vielmehr Fördermittel ressortübergreifend.

Homepage GENIAL zentral

Städtebauförderrichtlinien

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen