Preisträger: Thüringer Staatspreis für Architektur und Städtebau 2010

Bauvorhaben: Wiederaufbau der Bibliothek und Waidhäuser im Augustinerkloster Erfurt

Architekt: Junk & Reich Architekten BDA, Weimar

Landschaftsarchitekt: Junk & Reich Architekten BDA, Weimar

Bauherr: Augustinerkloster Erfurt

Augustinerkloster Erfurt, Blick von der Comthurgasse
Augustinerkloster Erfurt, Blick von der Comthurgasse
Augustinerkloster Erfurt, Alte Bibliothe: Nordfassade
Augustinerkloster Erfurt, Alte Bibliothek: Blick in den Konferenzraum (3 Fotos: Thomas Weiß, Erfurt)
Augustinerkloster Erfurt, Ruine der durch den zweiten Weltkrieg zerstörten Bibliothek und der Waidhäuser.

Anerkennung

Bauvorhaben: Umgestaltung Markt/ Tuchmarkt Zeulenroda

Architekt: ClubL94 LandschaftsArchitekten, Köln

Landschaftsarchitekt: ClubL94 LandschaftsArchitekten, Köln

Bauherr: Stadtverwaltung Zeulenroda-Triebes
 

Blick auf neugestalteten Markt und Tuchmarkt in Zeulenroda.

Anerkennung

Bauvorhaben: Seniorensiedlung Am langen Bürgel, Kahla

Architekt: Jörg Lammert, Lammert Architekten, Weimar

Landschaftsarchitekt: Jörg Lammert, Lammert Architekten, Weimar

Bauherr: Diakonie Ostthüringen, Jena

 

 

Seniorensiedlung Am langen Bürgel in Kahla. ( Fotograf: Jörg Lammert, Weimar)

Anerkennung

Bauvorhaben: Erweiterung Glatt Ingenieurtechnik, Weimar

Architekt: Junk & Reich Architekten BDA, Weimar

Landschaftsarchitekt: Planungsbüro Rau, Weimar

Bauherr: Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Weimar

Neubau der Firma Glatt Ingenieurtechnik in Weimar, Südost-Ansicht von der Nordstraße. (Fotograf: Thomas Weiß, Erfurt)

Die Preisgerichtssitzung fand unter Teilnahme des Bauministers am 1. September 2010 statt:

Bauminister Carius: Eindrucksvolle Beiträge Thüringer Architekten

Mit der Preisverleihung durch Thüringens Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, findet der achte Wettbewerb des Freistaats um die besten öffentlichen Bauten und ihre Einfügung in städtebauliche Strukturen unter Einbeziehung der Freianlagen und der städtebaulichen Gesamtintegration im November seinen feierlichen Abschluss. Die öffentliche Bekanntgabe der Preisträger erfolgt am 25. November 2010 im Rahmen einer Festveranstaltung in der Thüringer Staatskanzlei.

Eine Preisgerichtssitzung fand jetzt mit Bauminister Carius und unter Vorsitz des Rektors der Bauhaus-Universität, Professor Dr.-Ing. Gerd Zimmermann, in Erfurt statt. Carius dankte angesichts der eingereichten Wettbewerbsbeiträge allen in Thüringen wirkenden Architekten und den Unternehmen der Bauwirtschaft für ihre wertvollen Beiträge zur architektonischen Unverwechselbarkeit des Freistaats. „Thüringen ist mit wertvoller, historischer Bausubstanz reich gesegnet, aber auch Neubaumaßnahmen setzen signifikante Zeichen. Deshalb legt die Landesregierung großen Wert darauf, dass sich kulturelles Bauerbe und moderne Architekturlandschaft ergänzen. Die Mischung qualitativ anspruchsvoller Architektur aus Vergangenheit und Moderne stellt einen wesentlichen Beitrag für eine hohe Baukultur in Thüringen dar“, bekräftigte Minister Christian Carius.

Preisgerichtssitzung

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen