Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

  • 21686090 1725073827504878 3497533812447878879 N

    „Kartoffelernte mit Prominenten und Kindern“ in Heichelheim

    Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2017

    mehr
  • EU-Schulmilchprogramm

    EU-Schulmilchprogramm: 70 Prozent der Mittel vergeben

    mehr
  • Ökoaktionstage 2017

    Thüringenweit finden Veranstaltungen der Ökobranche statt.

    mehr
  • 5 Jahre Thüringen Forst (Foto: TMIL)

    5 Jahre ThüringenForst

    mehr
  • Rettungsgasse Sts

    Rettungsgasse - es geht um Sicherheit!

    mehr

Aktuelles

Foto TMIL Martin Gerlach
Bienenförderung 2017/2018 - Antragstellung ab 1. September 2017
mehr
Zukunftspreis Klein
Thüringer Zukunftspreis 2017 – Sonderpreis Jugend
mehr
21765062 1726088014070126 6458609155722691084 N 1_
EU-Schulmilchprogramm: 70 Prozent der Mittel vergeben
mehr
21762590 1724957384183189 6764826126952636690 O 1_
EU-Mittel für Schwimmhalle Ilmenau
mehr

TOP Themen

    • Erdkabel2 Fotolia

      SuedLink-Stromleitung

      mehr
    • Ou Vorhaben Karte Thüringen 231216

      Ortsumgehungen in Thüringen

      mehr
    • Rrp

      Radroutenplaner Thüringen

      mehr
    • Ökoaktionsplan Ausschnitt

      ÖkoAktionsplan

      mehr

Bereiche

    • Städte- und Wohnungsbaubau

      Bau

      Städtebau, Wohnungsbau, Hochbau, Baurecht, Staatspreise, "Genial zentral", mehr
    • Verkehr

      Verkehr

      Verkehrsinfrastruktur, Straßen, Schiene, ÖPNV, Radwege, Luftverkehr, Binnenschifffahrt mehr
    • Karte Regionen 130x80

      Landesentwicklung

      Demografischer Wandel, Raumordnung, Landesplanung, Ökologischer Wandel, EURUFU, ADAPT2DC mehr
    • Topografische Karte

      Vermessung und Geoinformation

      Liegendschaftskataster, amtliches Raumbezugssystem/amtliche Geotopographie, GIS, Bodenmanagement, TLVermGeo mehr
    • Landw

      Landwirtschaft

      Agrarförderung,Bildung, Planzenbau, Ernährung, Tierhaltung, Tierzucht, Ökolandbau, Nachwachsende Rohstoffe, ELER mehr
    • Ländlicher Kullstedt

      Ländlicher Raum

      Integrierte ländliche Entwicklung, Dorferneuerung, LEADER, Ländlicher Tourismus, Boden, Flächen, Akademie ländlicher Raum, "Unser Dorf hat Zukunft" mehr
    • Bachneunauge 410x273

      Fischerei

      Fischereiwesen, Fischereiabgabe, EMFF-Förderung, Rechtsvorschriften mehr
    • Hainich1 570x427

      Forst

      Forstwirtschaft, Waldpädagogik, Jagd mehr
    • Eler Logo Bearb

      ELER 2014-2020

      Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums mehr
    • Hochwasser In Greiz_

      Hochwasser-Wiederaufbauhife

      Dokumentation über den Einsatz der EUSF-Mittel, EU-Solidaritätsfonds, Richtlinien mehr
    • Logo Sadw

      Serviceagentur Demografischer Wandel

      mehr
    • Stadtland Iba

      IBA Thüringen

      mehr

Medieninformationen

  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft 22.09.2017
    Landesgartenschau in Apolda vor Finalwochenende

    Die 4. Thüringer Landesgartenschau endet am Sonntag. Über 350.000 Besucherinnen und Besucher schauten sich die 16,8 Hektar große Herressener Promenade an. „Die Landesgartenschau hat Apolda 149 Tage lang in die Thüringer Hauptstadt des Gartenbaus verwandelt“, sagt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller.
  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft 22.09.2017
    Ministerin Keller besucht Ökobetriebe
    Besonders innovative Vermarkter von regionalem Ökofleisch

    Erste Station der ökologischen Flurfahrt ist die Ohrdrufer Öko-Weideland GbR. Die Rinder des Ökobetriebs stehen das ganze Jahr auf der Weide. Die Thüringer Zuchtgenossenschaft Ernstroda, zweite Station der Fahrt, hält rund 3.000 Rinder, die im eigenen Schlachthaus geschlachtet werden. Dieses ist seit Juni 2017 Öko-zertifiziert. In der dritten Station, der Familienkommunität SILOAH, werden neben Rindern und Schafen auch Zeburinder, eine kleine Rinderrasse aus Asien, gehalten. SILOAH ist offizieller Demonstrationsbetrieb für Ökologischen Landbau. Organisiert wird die Tour vom Verein Thüringer Ökoherz. Ebenfalls dabei sind Vertreterinnen und Vertreter von Verbänden, Landwirtschaft, Handel, Fleischereien und Verwaltung.
  • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft 21.09.2017
    EU-Schulmilchprogramm: 70 Prozent der Mittel vergeben

    Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, besuchte heute die Kita „Arche Noah“ in Pößneck zum dortigen Start des EU-Schulmilchprogramms. „Das Programm wird in Thüringen sehr gut angenommen. Von den 286.000 Euro EU-Fördergeldern für das laufende Schuljahr sind bereits 70 Prozent gebunden“, sagte Sühl. „Bisher nehmen über 220 Bildungseinrichtungen teil. Insgesamt erhalten damit 19.000 Kinder und Jugendliche in Thüringen kostenlose Schulmilch.“

Termine

  • 25.09.2017

    • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
      10:30
      Ministerin Birgit Keller besucht im Rahmen der Flurfahrt zum ökologischen Landbau in Thüringen die Ohrdrufer Öko - Weideland GbR.
      Ort: Ohrdrufer Öko - Weideland GbR, Mittelröder Weg 2, 99887 Hohenkirchen
    • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
      12:15
      Ministerin Birgit Keller besichtigt die Thüringer Zuchtgenossenschaft Ernstroda als 2. Station der Flurfahrt zum ökologischen Landbau in Thüringen.
      Ort: Thüringer Zuchtgenossenschaft, Hinterm Riedzaun 1, 99894 Friedrichroda/OT Ernstroda
    • Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
      14:15
      Ministerin Birgit Keller besucht den Familienkommunität SILOAH e. V. als 3. Station der Flurfahrt zum ökologischen Landbau in Thüringen.
      Ort: Familienkommunität SILOAH e. V., Gutsallee 4, 99880 Neufrankenroda

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
am Donnerstag

Die Milch machtˋs: Dr. Klaus Sühl besuchte heute die Kita „Arche Noah“ in Pößneck zum dortigen Start des EU-Schulmilchprogramms. „Das Programm wird in Thüringen sehr gut angenommen. Von den 286.000 Euro EU-Fördergeldern für das laufende Schuljahr sind bereits 70 Prozent gebunden“, sagte Sühl. „Bisher nehmen über 220 Bildungseinrichtungen teil. Insgesamt erhalten damit 19.000 Kinder und Jugendliche in Thüringen kostenlose Schulmilch.“

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Getränk
Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen, Kind und im Freien
Bild könnte enthalten: 1 Person, Getränk
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
am Mittwoch

Der Kartoffelanbau ist traditionell eine wichtige Anbaukultur in Thüringen. Die Kartoffel ist hier noch beliebter als in anderen Bundesländern, und die Menschen in Thüringen essen gut 10 bis 15 Kilo mehr davon“, sagte Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär für Landwirtschaft anlässlich der „Kartoffelernte mit Prominenten und Kindern“ in Heichelheim, an der auch Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow teilnahm.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Schuhe, Kind und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Himmel, Baum, Wolken, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 4 Personen
+6
11
1
2
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
am Mittwoch

Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, übergab heute einen Fördermittelbescheid in Höhe von 2,78 Mio. Euro an die Stadt Ilmenau. Die Mittel stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). „Es ist eine doppelte Premiere: Es ist die erste EFRE-Bewilligung für Ilmenau in der laufenden Förderperiode 2014 bis 2020. Zugleich ist es die erste Bewilligung einer energetischen Maßnahme für kommunale Gebäude“, sagte Ministerin Keller.

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
vor etwa 2 Wochen

Weil's um die Sicherheit geht:

Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
vor etwa 2 Wochen

Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller stellte heute gemeinsam mit der NVS Thüringen und der Deutschen Bahn den neuen Fahrplan vor, der am 10. Dezember 2017 in Kraft tritt. „Das letzte Teilstück der neuen Schnellstrecke Berlin-Erfurt-München wird dann in Betrieb genommen. Thüringen wird zu einem bedeutenden Drehkreuz. Mit einer guten Vertaktung zwischen Nah- und Fernverkehr wollen wir die daraus entstehenden Vorteile in alle Teile Thüringens tragen“, sagte Ministerin Keller.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen
Du findest uns auf Facebook

  • Twitterthumb

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr

  • Entwurf Bvwp2016

    Bundesverkehrswegeplan 2030

    Stellungnahme der Landesregierung zum Bundesverkehrswegeplan mehr
  • Ökoaktionsplan

    Ökoaktionsplan

    mehr

Geben Sie bitte Start und Ziel als Orte oder Adressen ein.

Steigungen möglichst meiden

Abschicken