01.06.2015
Landesamt für Vermessung und Geoinformation

Gemeinsame GNSS-Messkampagne der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen

Gemeinsame GNSS-Messkampagne der Bundesländer Sachsen-Anhalt und Thüringen startet heute

Vom 1. Juni bis 26. Juni 2015 findet eine länderübergreifende, satellitengestützte Vermessungskampagne des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt und des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation des Freistaates Thüringen zur Verdichtung des Geodätischen Grundnetzes statt.

Bei der GNSS-Kampagne werden auf ausgewählten Vermessungspunkten, den Geodätischen Grundnetzpunkten (GGP), hochpräzise Positionsbestimmungen mittels Satellitentechnik durchgeführt. Dabei wird der jeweilige GGP zwei Mal für die Dauer von jeweils 24 Stunden mit unterschiedlichen Messtrupps besetzt.

Die Geodätischen Grundnetzpunkte dienen der physikalischen Realisierung und Sicherung des dreidimensionalen Raumbezugs und bilden in ihrer Gesamtheit das Geodätische Grundnetz, welches die Grundlage des bundesweit einheitlichen integrierten geodätischen Raumbezuges ist. Die bisher getrennt voneinander betrachteten Bezugssysteme der Lage, Höhe und Schwere werden zu einem modernen, qualifizierten und zeitgemäßen 3D-Bezugssystem zusammengeführt. Der Raumbezug ist für viele Geoinformationen sowie technisch gestützte Anwendungen, die auf Geoinformationen basieren, unentbehrlich.

Im ersten Messungsabschnitt erfolgt die satellitengestützte Positionsbestimmung auf den GGP in Sachsen-Anhalt. Ab Donnerstag, den 18. Juni beginnen die Messungen (2. Messungsabschnitt) in Thüringen mit insgesamt 9 Vermessungstrupps. Insgesamt werden bei dieser Messungskampagne in Thüringen 14 GGP an 9 aufeinanderfolgenden Tagen bestimmt.

Mit der bundesweit durchgeführten Vermessungskampagne des Jahres 2008, der länderübergreifenden Vermessungskampagne von 2013 zusammen durchgeführt mit dem Freistaat Sachsen sowie dem Bundesland Sachsen-Anhalt und der diesjährigen Vermessungskampagne sind auf dem Gebiet des Freistaates Thüringen damit insgesamt 22 GGP vermarkt und mit moderner satellitengestützter Messtechnologie koordinatenmäßig mit einer hohen Genauigkeit bestimmt worden. Damit ist die Netzverdichtung des Geodätischen Grundnetzes in Thüringen zunächst abgeschlossen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen