27.05.2015
Landesamt für Vermessung und Geoinformation

Ausstellungseröffnung Schloss Molsdorf

Ausstellungseröffnung: Graf Gotter's "Erdenwinkel" - eine geodätische Spurensuche in Molsdorf und Umgebung

Gruß- und Dankesworte vom Vorsitzenden des DVW, Dirk Mesch, vom Präsidenten Uwe Köhler und dem Leiter der Flurneuordnung Mathias Geßner standen am Beginn der Eröffnung der Sonderausstellung im Schloss Molsdorf. Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor des Angermuseums, informierte die Besucher über die Entwicklung des Schlosses, dass ganz maßgeblich durch seinen Besitzer Graf Gotter im 18. Jahrhundert zu einem barocken Kleinod in Thüringen entwickelte wurde. Bereits damals, erfährt der Zuhörer, spielten Eigentumsgrenzen eine wichtige Rolle und schon ist man mitten im Thema.

Alte Katasterunterlagen des 19. und 20. Jahrhunderts werden im Turmzimmer des Schlosses gezeigt. Anhand von Luftbildern sieht man die Auswirkungen der Kollektivierung der Landwirtschaft: die kleinen Parzellen weichen großen Ackerflächen.

Und immer wieder hat man Molsdorf in topographischen Karten dargestellt, z.B. als Müfflingsche Eilaufnahme 1820-1823, in den Reprints preußischer Kartierung aus dem Jahren 1853, 1873, 1905 und 1936. Die Orginale befinden sich in der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz.

Dazu kommen die Informationen aus dem Flurneuordnungsverfahren, die die Bürgerinnen und Bürger vor Ort sicher sehr interessieren werden.

Am Pfingstwochenende besuchten über 1500 Gäste Schloss Molsdorf, das in diesem Jahr Schloss des Jahres ist. Viele dieser Besucher sahen die geodätische Spurensuche über Molsdorf.

Bis zum 7. Juni 2015 kann die Ausstellung zu den Öffnungszeiten des Schlosses im Turmzimmer besichtigt werden.



Dirk Mesch, Vorsitzender des DVW eröffnet die Ausstellung.


Viele Besucher kamen in den Festsaal des Schlosses.


Prof. Uwe Schierz informiert die Besucher über Gotters Molsdorf.


Mathias Geßner, Leiter des Amtes für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha, berichtet über die Flurneuordnung in Molsdorf.


Uwe Köhler, Präsident des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation, erläutert das Ausstellungskonzept.


Im Flur zum Turmsaal kann man historische Karten von Molsdorf betrachten.


12 Ausstellungstafeln und viele historische Messgeräte werden gezeigt.


Img 8674

Dirk Mesch erklärt alte Instrumente.


Img 8681

Interessierte Besucher nach der Eröffnung der Ausstellung im Turmzimmer.


Img 8689

Studium der Wandtafeln


Img 8672

Vitrinen und Messinstrument im Visier



Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen