Anerkennung der Regionalen Entwicklungsstrategien LEADER 2014 – 2020

Mit viel Engagement und Ideenreichtum haben die Regionalen Aktionsgruppen unter Einbindung der Öffentlichkeit (Wirtschafts- und Sozialpartner, Kommunen, lokale Bevölkerung etc.) die Regionalen Entwicklungsstrategien für die Förderperiode 2014-2020 erstellt und am 30.05.2015 beim Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft übergeben.

Eine Jury hat die eingereichten Regionalen Entwicklungsstrategien bewertet und über deren Anerkennung entschieden.

Am 19.08.2015 wurden die Anerkennungsurkunden für die jeweiligen Regionen von der Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft, Birgit Keller, an die Vorsitzenden der Regionalen Aktionsgruppen übergeben.
Jetzt können die Regionalen Aktionsgruppen über das entsprechende Förderbudget zur Umsetzung der Projektideen verfügen.

Für die Regionalen Aktionsgruppen im Amtsbereich des ALF Meiningen sind zur Umsetzung der Regionalen Entwicklungsstrategien folgende Budgets vorgesehen:

 

Die Ministerin übergibt die Anerkennungsurkunde an den Vertreter der RAG Henneberger Land e.V.

 

 

 

 

 

- Regionale Aktionsgruppe Henneberger Land e. V. --> 4,0 Mio. Euro,

Die Ministerin übergibt die Anerkennungsurkunde an den Vertreter der RAG Hildburghausen-Sonneberg e.V.

 

 

- Regionale Aktionsgruppe Hildburghausen-Sonneberg e. V. --> 3,7 Mio. Euro,

Die Ministerin übergibt die Anerkennungsurkunde an den Vertreter der RAG Wartburgregion e.V.

 

 

 

 

 

 

- Regionale Aktionsgruppe Wartburgregion e. V. --> 3,7 Mio. Euro.

 

 

Neben diesen Regionalen Aktionsgruppen wurden 12 weitere Regionen als LEADER-Region anerkannt. Damit wurde ein Impuls für den ländlichen Raum gesetzt und LEADER ist in Thüringen wieder als flächendeckender Ansatz der Regionalentwicklung umsetzbar.
Die anerkannten Entwicklungsstrategien dienen als Arbeitsprogramm und zeigen u. a. Lösungsansätze für die zukünftige Regionalentwicklung auf.

 

Gruppenphoto der 15 Vertreter der RAG´s mit der Ministerin

 

 

Die Regionalen Aktionsgruppen schreiben derzeit die Managementleistung für die gesamte Förderperiode aus. Voraussichtlich ab dem IV. Quartal steht den Vorständen der Regionalen Aktionsgruppen dann ein schlagkräftiges Regionalmanagement als Ansprechpartner für die Akteure in der Region zur Seite.

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen