Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) - Abstecher der Brasilianischen Delegation am 26. September 2015 nach Molsdorf

Im Rahmen der von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit für eine brasilianische Delegation durchgeführten Studienreise vom 21.09.2015 – 01.10.2015 wurde den Teilnehmern u.a. in verschiedenen Landes- und Kommunalbehörden von Hessen und Thüringen das Verwaltungshandeln in der Raumplanung und das Management der Datenerfassung/Datenverwaltung vorgestellt. Zudem wurden Informationen über die Registerverwaltung sowie die kartenmäßige Darstellung von Besitz und Eigentum ausgetauscht.

Am 26. September 2015 konnte sich die Delegation in Molsdorf einen Überblick über die dörfliche Entwicklung und die Eigentums- und Nutzungsänderung in den letzten Jahrzehnten verschaffen.

Die Brasilianische Delegation im Auditorium
Brasilianische Delegation im Auditorium

Wolfgang Friebel, Ortsteilbürgermeister von Molsdorf und Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft der Flurbereinigung Molsdorf-Feld und Molsdorf-Ort, stellte besonders anschaulich die Entwicklung des Eigentums seit dem Jahr 1945 von Privat zum Kollektiv und wieder Privat dar. Die gravierendste Veränderung erfuhr die Region Molsdorf mit der Planung und Umsetzung der Verkehrsprojekte Deutsche Einheit. Die Umsetzung des Neubaus der BAB A 71 und des Baus der ICE-Strecke Nürnberg-Erfurt war ohne die Anordnung und Durchführung eines Flurbereinigungsverfahrens nicht möglich. Aus diesem Grund wurde im Jahr 1996 dieses Verfahren angeordnet. Der Ablauf des Verfahrens wurde von Hartmut Voigt vom ALF Gotha vorgestellt. Besonders mit dem Bau der Verkehrsprojekte sowie der Wege und Gräben im Rahmen der Neugestaltung des Gebietes, hat das Bild der Region immens verändert. Das wurde bei dem anschließenden gemeinsamen Ortsbegang deutlich. Die Neuordnung des Eigentums, die ab dem Jahr 2016 beginnen wird, schafft dann den rechtlichen Nachweis in den Registern des Katasters und Grundbuchs.

Für die brasilianische Delegation erfolgte eine Erläuterung der Flurbereinigung bei Ortstermin in der Molsdorfer Flur
Erläuterung der Flurbereinigung vor Ort

Mit einer witzig-spritzigen Führung durch das Molsdorfer Schloss und einer Führung durch einen Landwirt-
schaftsbetrieb in Kornhochheim wurde dieser Studientag beendet. Als besonders Gelungen schätzten sowohl die Delegationsteilnehmer als auch Wolfgang Friebel und Hartmut Voigt den Abstecher nach Molsdorf ein.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen