Nährstoffbilanzierung

NV-Win

Nährstoffbilanzierung - Erstellung Nährstoffvergleich nach Düngeverordnung 2017

Gemäß Düngeverordnung (DüV, 26.05.2017, § 8 und 9) haben Landwirtschaftsbetriebe jährlich bis zum 31. März einen betrieblichen Nährstoffvergleich für Stickstoff und Phosphor für das abgelaufene Düngejahr als Flächenbilanz anzufertigen (Ausnahmen: § 8 Abs. 6). Diese jährlichen Nährstoffvergleiche sind für Stickstoff drei Jahre und für Phosphor sechs Jahre als mehrjähriger Nährstoffsaldo fortzuschreiben. Für diese Zeiträume erfolgt eine Bewertung der Salden.
Die Nährstoffbilanzierung beinhaltet eine Gegenüberstellung von zugeführten und abgeführten Nährstoffmengen für die entsprechende Bezugsebene (Betrieb oder Einzelschlag in aggregierter Schlagbilanz) im entsprechenden Bilanzzeitraum (Nährstoffsaldo = Nährstoffzufuhr – Nährstoffabfuhr). In die Bilanz gehen die Positionen Mineraldüngereinsatz, Anfall Wirtschaftsdünger, Zugang organische Düngestoffe, legume N-Bindung sowie die Abfuhr durch Haupt- und Nebenernteprodukte, Abgabe organischer Düngestoffe und die N-Verluste der Biogasanlage ein. Grundlage dafür ist die Düngeverordnung (DüV) vom 26. Mai 2017.
Zur Erstellung der Nährstoffbilanz steht dem Landwirt das PC-Programm BESYD und eine handschriftliche Variante (Berechnungshilfe, Formulare und Richtwerte) zur Verfügung (inkl. schlagbezogene Humusbilanzierung).

Das PC-Programm „Betriebsbezogene Nährstoff- und Humusbilanz NV-WIN“ entspricht der DüV 2007 und gilt nur bis zu dem Düngejahr 2017.

PC-Programm BESYD - Düngebedarfsermittlung und Nährstoffbilanzierung -

►BESyD - Hinweise und  Download

PC-Programm Betriebsbezogene Nährstoff- und Humusbilanz V.3.0; Das PC-Programm NV-WIN gilt nur bis zu dem Düngejahr 2017


Pfeil nach oben

Betriebsbezogene handschriftliche Nährstoffbilanz nach Düngeverordnung 2017

Für die handschriftliche Erstellung von betriebsbezogenen Nährstoffvergleichen stehen verschiedene Belege zur Verfügung. Sie ermöglichen Flächenbilanzen (Feld-Stall-Bilanz) für Stickstoff, während für Phosphor und Kalium die Berechnungen als Element- oder Oxid-Werten möglich sind. Dazu können die folgenden Formulare und Beschreibungen genutzt werden.

Beschreibung handschriftlicher Nährstoffvergleich (Formulare, Berechnungshilfe, Richtwerte)

Ausfüllbare Formulare:

Handschriftlicher Nähstoffvergleich Elementwerte

Handschriftlicher Nähstoffvergleich Oxidwerte

Ertragskorrekturen aufgrund von außergewöhnlichen Witterungsbedingungen (höhere Gewalt)

Formular: Ausgangsdaten und Berechnungen für Zuschläge für die N- und P-Abfuhr wegen durch Hagelschaden oder Überschwemmung verursachten nicht zu vertretenden Ernteausfällen

Für die extremen Bedingungen des Jahres 2018 können die großen Ertragsausfälle auf Grund von Trockenheit als „höherer Gewalt“ im Nährstoffvergleich berücksichtigt werden. Weitere Informationen sind der folgenden Fachinformation zu entnehmen.

Berücksichtigung von Ernteausfällen durch Trockenheit im Jahr 2018

Informationen zur Stoffstrombilanzverordnung (StoffBilV)

Entsprechend der Stoffstrombilanzverordnung vom 22.12.2017 (StoffBilV) sind von Landwirtschaftsbetrieben Stoffstrombilanzen zu erstellen.

Fachinformationen zur Stoffstrombilanzverordnung

Stoffstrombilanz – Was muss die BGA tun?  (Dr. Wilfried Zorn; 48. Biogas - Fachtagung Thüringen 1 / 2018; 28. Februar 2018; Stadtroda

Die Erstellung einer Stoffstrombilanz kann mit dem PC-Programm BESYD

Die aktualisierten Belege zur handschriftlichen Nährstoffbilanzierung nach Düngeverordnung 2017 werden zunächst an dieser Stelle veröffentlicht.

Gesetzliche Vorschriften zur Düngung


Pfeil nach oben

Kontakt

Dr. Wilfried Zorn - Referent
Ref. 21 - Futtermittel- und Marktüberwachung, Düngung und Bodenschutz
Tel.: +49 361 574041-417
Fax: +49 361 574041-239
wilfried.zorn{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Hubert Heß
Ref. 21 - Futtermittel- und Marktüberwachung, Düngung und Bodenschutz
Tel.: +49 361 574041-312
Fax: +49 361 574041-239hubert.hess{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Eric Ullmann
Ref. 21 - Futtermittel- und Marktüberwachung, Düngung und Bodenschutz
Tel.: +49 361 574041-141
Fax: +49 361 574041-239
eric.ullmann{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Stand: 28.01.2019

  nach oben

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Agrarkalender

MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen