Mikronährstoffe

Mikronaehrstoffe

Mikronährstoffe

Für eine Reihe von Nährelementen weisen die Kulturpflanzen nur einen geringen Bedarf auf. Dazu zählen die so genannten Mikronährstoffe (auch als Spurenelemente bezeichnet). Mikronährstoffmangelernährung infolge unzureichender Versorgung des Bodens bzw. gehemmter Aufnahme durch die Pflanzen kann zu erheblichen Wachstumsdepressionen führen.
Als essenzielle Mikronährstoffe haben Bor (B), Kupfer (Cu), Mangan (Mn), Molybdän (Mo) und Zink (Zn) in der Pflanzenernährung eine besondere Bedeutung.
Neben der Zufuhr von Mikronährstoffen mittels Mineraldüngern spielt die Nährstoffanlieferung mit organischen Düngestoffen eine wesentliche Rolle.
Über die ausreichende Versorgung mit Mikronährstoffen kann die Pflanzenanalyse Informationen liefern.

In Veröffentlichungen und Merkblättern werden Regeln und Richtwerte für die Düngung nach guter fachlicher Praxis zum Download zur Verfügung gestellt:

Bodenuntersuchung und Pflanzenanalyse

Chemische Boden- und Düngemitteluntersuchung

Visuelle Diagnose von Ernährungsstörungen VISUPLANT

Kontakt:

Dr. Wilfried Zorn - Referent
Ref. 21 - Futtermittel- und Marktüberwachung, Düngung und Bodenschutz
Tel.: +49 361 574041-417
Fax: +49 361 574041-239
wilfried.zorn{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Stand: 29.01.2019

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen