Landwirtschaftliche Wildhaltung

Sikawild im Gehege

In Thüringen werden Wildwiederkäuer (Dam-, Rot-, Sika-, Muffel- und Rehwild), Bisons und Straußenvögel auf über 1.000 ha Grünlandfläche in Gehegen gehalten. Ihre tiergerechte Haltung dient vorrangig der Fleischerzeugung und der Landschaftspflege.

Wirtschaftlichkeit, Tierwohl, Lebensmittelsicherheit und Produktqualität entscheiden über die Perspektive der einzelnen Verfahren.

Neben der Herausgabe von Publikationen zur effizienten und umweltgerechten Wildhaltung werden gemeinsam mit dem Landesverband Landwirtschaftlicher Wildhalter e.V. Thüringen (LLWTH) Fortbildungsveranstaltungen für Wildhalter, wie Lehrgänge und Fachtagungen, organisiert.


Pfeil nach oben

Pfeil nach oben

Pfeil nach oben

Kontakt

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum
Referat 32 - Nutztierhaltung
Naumburger Straße 98; 07743 Jena 

Bernd Kästner  (Referent Wildtierhaltung)

Tel.: (0361)  574041-416
E-Mail: bernd.kaestner{at}tlllr.thueringen{punkt}de

 

(Stand: 14.02.2019)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen