Rinder

Rinder

In der Thüringer Landwirtschaft dominiert die Rinderhaltung mit einem Anteil von etwa 70 Prozent am Gesamtviehbestand (angegeben in Großvieheinheiten). Insgesamt werden etwa 320 Tausend Rinder im Freistaat gehalten (aktuelle Statistik siehe TLS). Bei etwa einem Drittel davon handelt es sich um Milchkühe. Die Milchproduktion gehört zu den ökonomisch wichtigsten Zweigen der Thüringer Landwirtschaft.  Qualitativ hochwertiges Rindfleisch wird vorzugsweise mittels Mast von schwarzbunten Bullenkälbern aus Milchviebetrieben und von Kälbern fleischbetonter Rinderrassen aus der Mutterkuhhaltung erzeugt.

Mehr Informationen zu folgenden Themen:

Milchvieh

Kälber & Jungrinder           

Mutterkühe & Mastrinder              

zurück zu Nutztierhaltung


Pfeil nach oben

Themenübergreifende Publikationen Rinder:

      


Pfeil nach oben

Kontakt

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum 
Referat 32 - Nutztierhaltung
Naumburger Straße 98; 07743 Jena

Jens Hubrich (komm. Referatsleiter)

Tel.: (0361) 574041-250
E-Mail: jens.hubrich{at}tlllr.thueringen{punkt}de

 

(Stand: 18.01.2019)
 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen