Wiederbepflanzungsrechte

Das Recht auf Wiederbepflanzung entsteht allein durch die Rodung einer zulässigerweise bestockten Rebfläche. Die Änderungsmeldung zur EU-Weinbaukartei hat bis zum 31.05. des laufenden Jahres an das Amt für Landwirtschaft, Flurneuordnung und Forsten Süd (ALFF) Müllnerstraße 59, 06667 Weißenfels zu erfolgen.

Ab 01.01.2016 ändert sich die Dauer der Gültigkeit der Wiederbepflanzungsrechte.

Auf Antrag kann für die gerodeten Flächen eine Genehmigung zur Wiederbepflanzung bis zum Ende des zweiten auf die Rodung folgenden Weinwirtschaftsjahres gestellt werden. Die Genehmigung ist dann 3 Jahre gültig.  

Anträge auf Genehmigung sind beim ALFF Süd Weißenfels zu stellen.

Jungpflanze Antragsformular
Sie finden das Formular unter diesem Link:


Pfeil nach oben

 

Die Umwandlung bestehender Wiederbepflanzungsrechte, die bisher noch nicht genutzt wurden, können mit nachstehenden Formular beim LVG in Erfurt beantragt werden.

Sollen die Wiederbepflanzungsrechte auf einer anderen als der gerodeten Fläche im gleichen Betrieb genutzt werden, kann diese Übertragung mit dem nachstehenden Formular Flächentausch beantragt werden.

Eine Übertragung von Rebrechten auf einen anderen Betrieb ist seit dem 01.01.2016 nicht mehr möglich.

Weinberg1 Antrag auf Umwandlung von Wiederbepflanzungsrechten in Genehmigungen für Rebpflanzungen (103.1 kB) PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Weinterrassen Antrag Flächentausch (47.8 kB) PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Agrarkalender

MoDiMiDoFrSaSo
293012345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen