Organisation der Lehrgänge, Unterbringung, Verpflegung

1. Anmeldung

Die Lehrgangstermine werden in Zusammenarbeit mit den Zuständigen Stellen in Thüringen und Hessen geplant. Dabei werden die Vegetationszeit, die Lehrgangsthemen und die Berufsschulwochen berücksichtigt. Die Teilnahme am jeweiligen Lehrgang ist für den Auszubildenden nur mit einer Einladung möglich. Diese erhält der Ausbildungsbetrieb in der Regel spätestens vier Wochen vor dem geplanten Lehrgang. Die Anmeldung des Auszubildenden erfolgt auf den entsprechenden Anmeldeformularen durch den Ausbildungsbetrieb und ist zu senden an:

  • das LVG in Erfurt für alle Thüringer Auszubildenden
  • den Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) für alle hessischen Auszubildenden 

bis spätestens zum angegebenen Termin.

Die Teilnahme am Lehrgang gilt erst nach erfolgter Anmeldung als verbindlich! Eine Lehrgangsabsage kann nur durch den Ausbildungsbetrieb erfolgen und muss unverzüglich dem LVG in Erfurt gemeldet werden.

Ansprechpartnerinnen für Thüringen:                                    

Heike Cipowicz

Tel.:  0361 - 57 41 57 750    Fax.:   0361 - 57 41 57 777      E-Mail: heike.cipowicz{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Carmen Konopatzki

Tel.:  0361 - 57 41 57 753    Fax.:   0361 - 57 41 57 777      E-Mail: carmen.konopatzki{at}tlllr.thueringen{punkt}de

Ansprechpartnerin für Hessen:

Dorothea Marth

Tel.: 0561-72 99 317   Fax.:  0561-72 99 304      E-Mail: dorothea.marth{at}llh.hessen{punkt}de

2. Anreise, Lehrgangszeiten

Die Anreise aller im Wohnheim untergebrachten Auszubildenden erfolgt am Sonntag in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr.
Bitte beachten Sie, dass am Sonntagabend keine Verpflegungsmöglichkeit am LVG in Erfurt gibt. Diese beginnt mit dem ersten Frühstück am Montag ab 7:00 Uhr.

Die Ausbildungslehrgänge beginnen montags um 8:00 Uhr, an den anderen Wochentagen um 7:45 Uhr in den jeweiligen Ausbildungsstätten. Sie enden täglich um 15:45 Uhr, freitags bereits um 12:30 Uhr.

3. Unbedingt mitzubringen sind:

  • wetterfeste Arbeitsbekleidung
  • Sicherheitsschuhe sowie Wechselschuhe
  • Schreibzeug (Papier und Stift)
  • Taschenrechner
  • Zeichengeräte, Gliedermaßstab (FR GaLaBau)
  • Augala-Pflanzenbücher (FR GaLaBau)

zusätzlich für Wohnheimbewohner:

  • Handtücher
  • Hausschuhe  

Auf dem Gelände und in den Gebäuden des LVG in Erfurt gelten eine Haus- und Wohnheimordnung.     

 

Unterbringung und Verpflegung

Wohnheimzimmer

 

Für die Auszubildenden steht ein modernes Wohnheim mit 73 Betten in Zwei- und Dreibettzimmern, zwei Aufenthaltsräume, zwei Teeküchen sowie Räume zur Freizeitgestaltung zur Verfügung.

Mit der Anmeldung zum Lehrgang  muss der Ausbildungsbetrieb die Anmeldung und Nutzungsvereinbarung für das Wohnheim sowie die gewünschte Verpflegungsart einreichen. Bei Nichtanmeldung kann die Unterbringung im Wohnheim nicht garantiert werden.

Blick in die Kantine

 

Unsere Küche verpflegt die Auszubildenden von Montag bis Freitag. Auszubildende, die nicht im Wohnheim übernachten, können ebenfalls die Versorgung über die Kantine in Anspruch nehmen.
Bei Vollverpflegung werden 1. und 2. Frühstück, Mittagessen und ein Abendessen gereicht. Vegetarische  Verpflegung  ist möglich. Die Verpflegung beginn mit dem ersten Frühstück am Montag ab 07:00 Uhr.

 


Pfeil nach oben
Anfahrtsskizze

Anfahrt zum LVG in Erfurt
Beschreibung der Anfahrt zum LVG in Erfurt mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln PDF-Dokument ist barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Agrarkalender

MoDiMiDoFrSaSo
25262728123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
1234567

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen