Überbetriebliche Ausbildung Gartenbau

Lehrgänge der Überbetrieblichen Ausbildung ausgesetzt

Auf Grund des Appels der Bundesregierung, alle Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie zu ergreifen, werden die Kurse der Überbetrieblichen Ausbildung Gartenbau in Erfurt weiterhin ausgesetzt. Diese Regelung ist aktuell befristet bis zum 03.05.2020. Ab 04.05.2020 finden wieder Lehrgänge mit veränderten Teilnehmerzahlen und Klassenzuordnungen statt. Die neuen Lehrgangslisten werden Ende April an bekannter Stelle eingepflegt. Das Wohnheim ist ab dem 04.05.2020 wieder geöffnet, die Einzelzimmerbelegung ist gesichert. Bitte informieren Sie sich unter dem LINK "Lehrgangstermine" oder den bekannten Kontaktadressen. Weiterführende Erläuterungen finden Sie nachstehend.

LINK Lehrgangstermine
Liebe Auszubildende,
unsere Kurse beginnen am 04.05. mit veränderten Bedingungen.
 
Wir möchten Ihnen hiermit Informationen zu Maßnahmen zur Verhinderung einer Ausbreitung des Corona Virus' im Kurs mitteilen:
 
- Anreise ist nur ohne Krankheitssymptome möglich (dazu zählen auch leichte Erkältungen)
- Einzelzimmerbelegung im Wohnheim
- ausführliche Belehrung zum Kursbeginn
- Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen werden eingehalten
- tragen von Mund- und Nasenschutz (Alltagsmasken) im Kurs
- geringere Teilnehmerzahlen pro Kurswoche
- Gewährleistung des vorgegebenen Mindestabstandes in den Klassenräumen und bei den praktischen Übungen
- Versorgung in der Kantine findet zeitlich gestaffelt statt, Esseneinahme an Einzeltischen
- Freizeit- und Aufenthaltsräume im Wohnheim werden geschlossen
- im Wohnheim wird kostenloses  WLAN zur Verfügung gestellt
- erkrankte Auszubildende müssen umgehend aus dem Kurs und dem Wohnheim abreisen
 
Luftbildd Grünes Klassenzimmer

 

Thüringer Landesamt für Landwirtschaft und Ländlichen Raum

Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau Erfurt

Überbetriebliche Ausbildung

Leipziger Straße 75 a, 99085 Erfurt

Tel.:  +49 (361) 57 41 57 750   E-Mail: heike.cipowicz{at}tlllr.thueringen{punkt}de                                                        

 

Ziel der überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen ist es, die betriebliche Ausbildung der Gartenbaubetriebe und der Garten- und Landschaftsbaubetriebe in Thüringen und Hessen durch theoretische und praktische Unterweisungen so zu ergänzen, dass die ausgebildeten Gärtner im Unternehmen die für die Ausübung ihres Berufes und für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens erforderlichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (Qualifikationen) erwerben.

Handlungsorientiertes Arbeiten steht in der Ausbildung in den Lehrgängen der ÜA im Vordergrund. Die Auszubildenden sollen befähigt werden, Arbeitsabläufe selbstständig zu planen, vorzubereiten und durchzuführen und das dazu notwendige theoretische Wissen anzuwenden. Das selbstständige Handeln und das Arbeiten im Team stehen während der einwöchigen Lehrgänge im Vordergrund.

Für jeden Lehrgang steht ein umfangreiches Begleitheft zur Verfügung, welches neben den Arbeitsaufgaben auch theoretische Grundlagen beinhaltet.

Die Ausbildung in der Fachrichtung Produktionsgartenbau findet in einem modernen Ausbildungsgewächshaus mit ca. 1000 m² Gesamtfläche statt.  Ein Klimacomputer ermöglicht die automatische Klimaführung in den unterschiedlichen Abteilen. Alle technischen Einrichtungen eines modernen Gewächshauses werden den Auszubildenden in den Lehrgängen erläutert. Darüber hinaus erlernen die Auszubildenden Pflanzenschutzmaßnahmen nach den gesetzlichen Vorschriften durchzuführen und Grundlagen der Warenpräsentation und des Verkaufens. 

Für die Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau steht mit der Lehrwerkstatt (ca. 600 m²) eine moderne Ausbildungseinheit mit Seminarraum, überdachter Ausbildungsfläche, Wirtschaftsflächen, Pflanzendepot, Grundbeet- und Splittfläche für alle Anforderungen zur theoretischen und praktischen Durchführungen der Ausbildungslehrgänge zur Verfügung. Die Auszubildenden erlernen neben der fachgerechten Verwendung von Pflanzen die Grundlagen der Vermessungskunde, das vielfältige Arbeiten mit Naturstein und das Anlegen einer Wasseranlage.

Für das Erlernen der Pflanzenkenntnisse können sowohl während des Lehrgangs, als auch darüber hinaus die vielfältigen Außenanlagen und das Aboretum am Standort genutzt werden.

Neben den Lehrgängen der Überbetrieblichen Ausbildung werden auch Zwischen- und Abschlussprüfungen für den Beruf Gärtner am Standort durchgeführt. Die Überbetriebliche Ausbildungsstätte ist Landesprüfungsstützpunkt des Landes Thüringens.

Bild von der Anfahrt zum Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau in Erfurt

 

Anfahrtsbeschreibung
Anfahrt zum Lehr- und Versuchszentrum Gartenbau in Erfurt mit PKW und öffentlichen Verkehrsmitteln

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Agrarkalender

MoDiMiDoFrSaSo
25262728293031
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293012345

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen