Digitalfunk BOS in Thüringen

56_BOS_Digitalfunk_Ansicht
Basisstation in Thüringen

 

Bauwerksart:
Ingenieurbauwerke

Gesamtbaukosten:
ca. 25 Mio. EUR

Bauzeit:
Netzabschnitt 15: 08/2008 - 12/2010
Netzabschnitt 16: 10/2009 - 06/2013

 

Bund und Länder verfolgen das gemeinsame Ziel, ein bundesweit einheitliches digitales Sprech- und Datenfunksystem bei allen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) einzuführen.

BOS sind vorrangig die Polizei, weiterhin die öffentlichen Feuerwehren, die Katastrophenschutzbehörden, die Rettungsdienste, das THW und der Zoll. Für den Aufbau, Betrieb und die Sicherstellung der Funktionalität des digitalen Funksystems ist in Deutschland die Bundesanstalt für Digitalfunk BOS (BDBOS) zuständig.
Das Kernnetz im Freistaat Thüringen besteht aus zwei Netzabschnitten (NA), dem NA 15 mit 50 Basisstationen und einer Vermittlungsstelle und dem NA 16 mit 127 Basisstationen und einer Vermittlungsstelle.

Das TLBV wurde mit der Errichtung der Vermittlungsstellen und der baulichen Planung sowie der baulichen Errichtung der Basisstationen beauftragt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen