Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Suchtklinik, Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH, Standort Ilmenau

Grundriss Erdgeschoss Suchtklinik Ilmenau
Grundriss Erdgeschoss Suchtklinik Ilmenau

Bauwerksart:
Klinikgebäude

Nutzfläche:
2.022 m²

Zuständiges Bauamt:
Abteilung 5, Hochbau

Gesamtbaukosten:
6.990.000 Euro

Architekt:
Kommunalbau Thüringen gGmbH, Erfurt

Baubeschreibung:

Der Südbau der Ilm-Kreis-Kliniken Arnstadt-Ilmenau gGmbH wurde in den späten 1950er Jahren am südlichen Rande des Klinikgeländes in Ilmenau in Ziegelbauweise errichtet. Nach der Sanierung soll hier die Suchtklinik im Erd- und Obergeschoss untergebracht werden.

Die Suchtklinik wird maximal 32 Patienten aufnehmen können. Die Aufgliederung erfolgt in je eine Station für Alkohol- und Medikamentenabhängige sowie für Abhängige illegaler Drogen. Über bereits vorhandene Verbindungsbauwerke ist die Suchtklinik im EG und OG mit den Neubauten des 1. und 2. BA direkt verbunden.

Das Gebäude ist nur anteilig unterkellert. Das Kellergeschoss ist teilweise in den Hang gebaut. Hier sollen zukünftig Flächen für Archivnutzung und Prosektur entstehen. Das Dachgeschoss bleibt von den Baumaßnahmen weitestgehend unberührt.

Das im Ostflügel des Gebäudes bereits vorhandene Treppenhaus wird durch ein den bauaufsichtlichen Bestimmungen entsprechendes Fluchttreppenhaus ersetzt. Es wird sowohl für den Südbau als auch für den unmittelbar daran anschließenden Neubau des 2. BA nutzbar sein.

Bauzeit:

03/ 2012 – 12 / 2013

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen