Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Polizeiinspektion Erfurt-Süd und Verkehrsinspektion Erfurt

Sanierung, Umbau und Erweiterung

Polizeiinspektion Erfurt-Süd
Foto: Michael Miltzow, Weimar (www.bildwerk-weimar.de)

Bauwerksart:
Polizeidienstgebäude

Hauptnutzfläche:
2.333 m²

Gesamtbaukosten:
7,58 Mio. €

zuständiges Bauamt:
Staatsbauamt Erfurt

Architekt:
Architektengruppe Eggert, Helk & Partner, Mellingen/Stuttgart

 

Baubeschreibung

Die 1912 errichtete ehemalige Jägerkaserne auf dem 7.107 m² großen landeseigenen Grundstücksbereich besteht aus zwei fünfgeschossigen Hauptgebäuden, die für die Unterbringung der Polizeiinspektion Erfurt-Süd und die Verkehrspolizeiinspektion saniert, umgebaut und erweitert worden sind. Dabei blieben die historischen Kasernengebäude in ihrem Bestand weitestgehend erhalten und erhielten ihre ursprüngliche, sehr differenzierte Gestaltung zurück. Die Fasadenausbildung wurde auf das Erscheinungsbild der ursprünglichen Planung von 1912 zurückgeführt und das Dach traditionsgerecht mit Biberschwanzziegeln neu eingedeckt. Ein neues Verbindungsbauteil aus Glas, Stahl und Holz für Nebenfunktionsräume verbindet jetzt die zwei Hauptgebäude und hebt sich bewusst in seiner zeitgemäßen Gestaltung von der Altbausubstanz ab. Die Außenanlagen sowie die Erschließung wurden im Zuge der Baumaßnahme grundlegend erneuert. Dabei galt es insbesondere die Sicherheitsanforderungen der Polizei mit den Belangen der angrenzenden Umgebung, die aus parkartigen Anlagen, Villen und Wohnbebauung bestehen, in Einklang zu bringen.

Verfahren
Das Projekt wurde nachträglich in das Programm der alternativen Finanzierung aufgenommen und entsprechend der Verfahrensweise nach dem Thüringer Modell abgewickelt. Nach Genehmigung der HU-Bau im Februar 2000 wurden die Verdingungsunterlagen erarbeitet und die Bau- und Finanzierungsleistungen im Juli 2000 EWR-weit öffentlich ausgeschrieben. Finanzier ist die DIL Deutsche Immobilien Leasing, Düsseldorf, mit deren für diese Maßnahme gegründeten Objektgesellschaft TACET Grundstücks-Vermietungsgesellschaft im Dezember 2000 ein Nutzungsrechts- und Nutzungsüberlassungsvertrag (Mietkaufmodell) mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen wurde. Die Beauftragung erfolgte dabei im Zusammenhang mit der Vergabe der Finanzierungsleistungen für die vier weiteren Bauprojekte Verkehrspolizeiinspektion Gotha Standort Waltershausen, Polizeiinspektion Eichsfeld und Katasteramt in Heiligenstadt sowie die Polizeiinspektionen Gera-Süd und Apolda . Im Auftrag der TACET führte die Bauunternehmung Constructbau GmbH Apolda – als Bieter mit dem annehmbarsten Bauangebot – die Bauleistungen für das Projekt in Erfurt als Generalunternehmer aus. Für die Qualitätskontrolle während der Bauausführung war die DIL-Baumanagement GmbH Leipzig zuständig, die diese Leistungen in Zusammenarbeit mit den Planern und der Bauverwaltung erbrachte.

Zeitablauf
05/1996 Bedarfsanforderungen genehmigt
09/1997 - 03/1998 Verhandlungsverfahren
04/1998 - 02/2000 HU-Bau mit Ergänzungen
03/2000 - 12/2000 AFU-Bau / Verdingung
12/2000 Auftrag Bauen und Finanzierung
02/2001 - 09/2002 Ausführung

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen