Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Gesamtausbau Campus Fachhochschule Jena

Carl-Zeiss-Promenade, 1. Bauabschnitt

Fachhochschule Jena Cafeteria

Bauwerksart:
Lehre und Forschung

Hauptnutzfläche:
17.200 m²

Gesamtbaukosten:
64,3 Mio. €

Zuständiges Bauamt:
Staatsbauamt Gera

Planung/Bauüberwachung:
Arge CZJ/MPW

Baubeschreibung:
Die ehemaligen Zeiss-Betriebsgebäude aus den 30´ und 50´Jahren des 20. Jahrhunderts werden in 2 Bauabschnitten für eine Hochschulnutzung umgebaut. Der 1. Bauabschnitt wurde zum Wintersemester 2002 fertiggestellt. Die Stahlbeton-Industriebauten boten sich durch Ihre Bauweise für eine Nachnutzung als Hochschulbauten an, jedoch waren umfangreiche Kontaminationen zu beseitigen und erhebliche Umbauten notwendig. Das Haus 3 wurde ein Lehrgebäude mit höchster technischer Ausstattung. Im Haus 5 wurden Labore sowie unter Ausnutzung der erheblichen Raumhöhe Hörsäle und die Bibliothek untergebracht. In der Bibliothek konnte zur Erhöhung der Nutzfläche eine stählerne Zwischenebene eingebaut werden, die auf den ursprünglichen Kranbahn-Konsolen aufgelagert ist. Eine Cafeteria mit Terrasse und weithin sichtbarem Sonnensegel bilden eine moderne Abrundung. Als Verbindung zwischen Haus 1 und 5 wurde über die vielbefahrene Carl-Zeiss-Promenade hinweg eine Fußgängerbrücke in Stahl-Glas-Konstruktion errichtet, die zu einem Wahrzeichen der Fachhochschule geworden ist. In Haus 1 und 2 entstehen Verwaltungs- und auch wieder Lehrräume. Die Gebäude wurden unter Beachtung der Denkmalschutzbelange umgebaut, notwendige Ergänzungen wie Fluchttreppenhäuser sind aber als moderne Architektur ablesbar.

Die Planung des 2. Bauabschnitts begann 2001. In einer angrenzenden großen Industriehalle mit charakteristischem Shed-Dach finden zwei Hörsäle, technische Großlabors, ein Reinraum und Seminarräume Platz.

In dem geschlossenen Campus der technisch und betriebswirtschaftlich orientierten Fachhochschule Jena entstanden somit moderne Arbeitsbedingungen für 140 Professoren in 10 Fachbereichen und für 3.900 Studierende in 17 Studiengängen.

Zeitablauf:
04.11.1996 Baubeginn
01.04.1999 Fertigstellung Haus 3
28.02.2000 Fertigstellung Haus 5
31.07.2002 Fertigstellung Haus 1/2
14.10.2002 Feierliche Einweihung des 1. Bauabschnitts

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen