02.09.2015
Landesamt für Vermessung und Geoinformation

Wandern in Südthüringen

Neue Wanderkarte vom Grabfeld und Henneberger Land des TLVermGeo erschienen

Das Landesamt für Vermessung und Geoinformation (TLVermGeo) veröffentlicht Wanderkarten im Maßstab 1:50 000 und strebt eine flächendeckende Abbildung des Freistaats in diesem Maßstab an. Bisher wurden bereits 13 Wanderkarten – ohne die Rennsteig-Karte, die im Sonderblattschnitt herausgegeben wird – im Maßstab 1:50 000 veröffentlicht. Nun erscheint vom TLVermGeo das 14. Kartenblatt „Grabfeld, Henneberger Land“.

Die Darstellung der Landschaft reicht im Norden von Henneberg über Kloster Veßra bis nach Waffenrod. Am östlichen Rand des Kartenblattes befinden sich Eisfeld und Coburg. Sowohl das Grabfeld als auch das Henneberger Land reichen weit in den Freistaat Bayern hinein, so dass die Orte Bad Königshofen im Grabfeld und Bad Rodach ebenfalls auf dem Kartenblatt abgebildet sind.

Das dargestellte Gebiet enthält neben örtlichen Wander- und Radwanderwegen auch europäische Wanderwege und Fernwanderwege, wie beispielsweise den Werra-Burgensteig, der von der Quelle in Fehrenbach bis zum Zusammenfluss der Weser führt, den Kelten-Erlebnisweg von Meiningen bis Bad Windsheim und das Grüne Band, den Grenzwanderweg entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Ministerin Birgit Keller, Präsident Uwe Köhler und Bürgermeisterin Anita Schwarz stellten den Vertretern der Presse die neue Wanderkarte heute vor.

Bürgermeisterin Schwarz eröffnete die Medienkonferenz: „Der Tourismus ist für uns ein wichtiges Standbein, deshalb freuen wir uns auch sehr, dass das Landesamt in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Hildburghausen für unsere Region eine Wanderkarte aufgelegt hat. Gerade mit dem Deutschen Burgenmuseum, welches im nächsten Jahr eröffnet werden soll, erwarten wir einen Zuwachs von Touristen, die diese Karte sicher sehr schätzen werden.“

Ministerin Keller betonte: „Mit unserem Wanderkartenkonzept für ganz Thüringen streben wir ein flächendeckendes Angebot von Karten für den Freistaat an und fördern damit auch Wanderregionen, die bisher als „Geheimtipp“ galten. Entsprechend des Konzepts erstellt das TLVermGeo hierfür 17 Kartenblätter im Maßstab 1:50.000, von denen wir heute das 14. Kartenblatt vorstellen können.“

Präsident Uwe Köhler führte aus: „Die Flächendeckung wollen wir im Jahr 2017 erreichen. Diese Karten entstehen bei uns im Landesamt auf der Grundlage der von uns geführten Landeskartenwerke. Ich möchte heute diese Veranstaltung nutzen, um mich bei den Tourismusstellen für die gute Zusammenarbeit zu bedanken, da diese sich an der Bearbeitung der Rückseiten sehr aktiv beteiligt haben.“

Die neue Wanderkarte ist im Buchhandel (ISBN 978-3-86979-895-0), im Onlineshop des TLVermGeo sowie im Vertrieb des Landesamtes in der Erfurter Hohenwindenstraße 14 für 6,50 € erhältlich.


Img 0290

Bürgermeisterin Anita Schwarz und Ministerin Birgit Keller (r.)


Dsc01455

Bürgermeisterin Schwarz begrüßt die Teilnehmer der Pressekonferenz


Img 0320

Präsident Uwe Köhler informiert zur neuen Wanderkarte


Img 0328

Präsentation der Karte vor der Veste Heldburg


Img 0331






Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen