21.09.2020
Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

Flurbereinigungsverfahren Speicher Nerkewitz / Hofstelle Altengönna

Landwirtschaftlicher Betrieb sowie Natur- und Hochwasserschutz unterstützt

Präsident Uwe Köhler und Infrastrukturstaatssekretärin Susanna Karawanskij übergaben heute die Schlussfeststellung des Flurbereinigungsverfahrens Speicher Nerkewitz / Hofstelle Altengönna an den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft.

Präsident Köhler führte aus: „Für Teile von landwirtschaftlichen Gebäuden lag im Bereich der Hofstelle Altengönna getrenntes Eigentum an Gebäuden und Grundstücken vor. Das konnte nun endlich bereinigt werden.“
„Außerdem wurden Infrastrukturmaßnahmen gefördert“, ergänzte Staatssekretärin Susanna Karawanskij. „Es konnte eine Zuwegung zur Hofstelle ohne Nutzung der Ortslage Altengönna geschaffen werden und der Erhalt des Speichers Nerkewitz ist eine Maßnahme, die dem Natur- und Hochwasserschutz zugutekommt.“

In Nerkewitz waren die eigentumsrechtlichen Verhältnisse für einen ehemaligen landwirtschaftlichen Kleinspeicher an der baulichen Anlage sowie den Grundstücken zu klären. Mit der Bodenordnung wurde der erste Schritt zur Erhaltung des Speichers getan. Nach der Instandsetzung durch das TLUBN und Übergabe des Speichers an die Gemeinde Lehesten können die vielen Vorteile des Speichers, z.B. Löschwasserreserve und Hochwasserschutz, langfristig genutzt werden.

Insgesamt wurden über die Flurbereinigung 344.500,- € in die ländliche Infrastruktur investiert, die zu 90 % aus EU, Bundes- und Landesmitteln gefördert wurden.

Fotos von der Abschlussveranstaltung am 21. September 2020 in Altengönna

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen