31.01.2020
Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

Flurbereinigung

Verfahren in Kleingeschwenda im Thüringer Schiefergebirge beendet

Am 13. Dezember 2019 fand das Flurbereinigungsverfahren Kleingeschwenda nun auch seinen formellen Abschluss. Mit der feierlichen Übergabe der Schlussfeststellung an den Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft, Horst Haun, und der Übergabe des Flurbereinigungsplanes an die Stadt Saalfeld wurde das Verfahren offiziell beendet.

Die Vertreter des Flurbereinigungsbereiches Gera dankten dem ehrenamtlichen Vorstand der Teilnehmergemeinschaft, dem neben Horst Haun noch Hans-Jürgen Arnold, Günther Eberhardt, Dieter Wohlfarth und Helmut Meinhardt angehörten, für die geleistete Arbeit.

Das Flurbereinigungsverfahren Kleingeschwenda hatte eine Fläche von 205 ha mit 404 Flurstücken von 137 Eigentümern. In Abstimmungen mit der Gemeinde und dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft wurden insgesamt 6 ländliche Wege mit einer Länge von über 3 km ausgebaut und 1 ha Baumreihen und Hecken angelegt.

Für den örtlichen Agrarbetrieb wurde Boden mit dem Gebäudeeigentum auf fast 10 ha zusammengeführt. In der Ortslage Kleingeschwenda und den Ortsteilen wurden Grundstücksgrenzen neu festgelegt und vermessen.

Foto der Übergabe der Schlussfeststellung
Ralf Prüger (TLBG) und Horst Haun (Vorsitzender der Teilnehmergemeinschaft) (Fotos v.l.n.r.)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen