11.03.2019
Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

Thüringens aktuelle Bodenrichtwerte sind online

Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018 im Netz

„Die von den neun Gutachterausschüssen für Grundstückswerte zum Stichtag 31.12.2018 flächendeckend für ganz Thüringen ermittelten Bodenrichtwerte stehen seit heute für jedermann und kostenfrei im Internet zur Verfügung“, teilte der Präsident des Thüringer Landesamtes für Bodenmanagement und Geoinformation, Uwe Köhler, heute in Erfurt mit.

„Die über 18.300 Bodenrichtwerte wurden auf Basis der jährlich fast 30.000 durch die Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse ausgewerteten Kauf¬verträge ermittelt und sind ein wesentliches Element zur Herstellung der Grundstücksmarkttransparenz. Mittels dieser Richtwerte können sich Käufer und Verkäufer über den Wert von unbebauten Grundstücken informieren“, so Köhler weiter.

Um die aktuellen Verhältnisse auf dem Grundstücksmarkt widerzuspiegeln, ermitteln die Gutachterausschüsse die Bodenrichtwerte alle zwei Jahre für das ganze Landesgebiet neu.

Die aktuellen und ältere Bodenrichtwerte stehen im Rahmen des Landesprogrammes „Offene Geodaten“ zur Verfügung.

Im Geoportal Thüringen (www.geoportal-th.de) sind die Bodenrichtwerte landkreisweise oder thüringenweit im Shape-Format erhältlich. In eigene Geoinformationssysteme können die Daten auch als Web Map Service (WMS) bzw. als Web Feature Service (WFS) integriert werden. Damit gestattet Thüringen die uneingeschränkte und kostenfreie kommerzielle und nichtkommerzielle Weiterverwendung der Bodenrichtwerte.

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft.

Allen Bürgerinnen und Bürgern steht selbstverständlich das Bodenrichtwertinformationssystem Thüringen (BORIS-TH) zur Verfügung (www.bodenrichtwerte-th.de).

Über die Suchfunktionen Gemeinde, Straße und Hausnummer bzw. Gemarkung, Flur und Flurstück kann sich jeder Interessierte kostenlos über die Bodenrichtwerte für Baugrundstücke, land- und forstwirtschaftliche Flächen sowie sonstige Flächen informieren und auch Ausdrucke erstellen.

Bei einem Mittel für ganz Thüringen von 40 EUR/m² reicht die Spanne der mittleren Bodenrichtwerte für Wohnbauflächen in den Landkreisen und kreisfreien Städten von 16,50 EUR/m² im Altenburger Land über 60 EUR/m² im Saale-Holzland-Kreis bis zu den Spitzenwerten von 200 EUR/m² in Erfurt und 240 EUR/m² in Jena.

Für gewerbliche Bauflächen werden die niedrigsten mittleren Werte mit 6 EUR/m² im Landkreis Greiz bzw. mit 7 EUR/m² in den Landkreisen Eichsfeld und Altenburger Land verzeichnet. In den kreisfreien Städten liegt das Mittel zwischen 10 EUR/m² in Suhl und 85 EUR/m² in Jena. Der mittlere Wert für den Freistaat liegt bei rund 10 EUR/m².

Die höchsten mittleren Bodenrichtwerte für Ackerflächen liegen mit 2,25 EUR/m² und 1,65 EUR/m² im Altenburger Land und in Gera. Mit 0,45 EUR/m² ist im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt der mittlere Ackerlandwert am niedrigsten. Das Mittel für ganz Thüringen beträgt 0,75 EUR für einen Quadratmeter Ackerland.

Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018 auf www.bodenrichtwerte-th.de
Bodenrichtwerte zum Stichtag 31.12.2018 auf www.bodenrichtwerte-th.de

Sie wollen mehr über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte erfahren?

Weitere Informationen über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte und deren im Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation eingerichteten Geschäftsstellen finden Sie unter www.gutachterausschuesse-th.de.

www.gutachterausschuesse-th.de.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen