Satellitenpositionierungsdienst SAPOS®

Die Positionsbestimmung mit Hilfe von Satelliten ist heute allgemein bekannt und wird vielfältig genutzt, z. B. in Navigationssystemen für Autos, beim Geocaching und in Handys. Mit diesen Techniken erreicht man Positionsgenauigkeiten von etwa 10 Meter. Mit sogenannten differentiellen Messverfahren lässt sich die Präzision der Positionierung deutlich verbessern . Dafür kommen ein fester und ein mobiler Empfänger für Satellitensignale zum Einsatz, deren Daten gemeinsam ausgewertet werden. Damit lassen sich Genauigkeitswerte im cm-Bereich erreichen. Diese als hoch zu bezeichnende Genauigkeiten erlauben eine Nutzung der Technologie im amtlichen Vermessungs- und Geoinformationswesen, beispielsweise zur Koordinatenermittlung bzw. der räumlichen Positionsbestimmung.

 

Das amtliche deutsche Vermessungswesen betreibt fest installierte Empfänger für Satellitensignale, die als Referenzstationen bezeichnet werden. Über 270 Referenzstationen, welche über ganz Deutschland verteilt sind, bilden das SAPOS-Referenstationsnetz. Die Daten des Referenzstationsnetzes werden weiterverarbeitet und den Nutzern bereitgestellt. SAPOS ermöglicht auf diese Weise schnelle, einfache und präzise Positionsbestimmungen mit Hilfe von Satellitenmessverfahren.

 

Gleichzeitig ist jede SAPOS-Referenzstation ein amtlicher geodätischer Festpunkt. SAPOS stellt, neben den klassischen amtlichen Festpunktfeldern der Lage und Höhe, den integrierten einheitlichen amtlichen geodätischen Raumbezug auf effiziente Weise zur Verfügung. Die mit SAPOS ermittelten Ergebnisse entstehen im amtlichen Raumbezugsrahmen ETRS89. Die ermittelten ellipsoidischen Höhen werden in das  amtliche Höhensystem DHHN2016 umgerechnet.

 

Mit der Bereitstellung von SAPOS nehmen die Vermessungsverwaltungen der Länder ihren gesetzlichen Auftrag wahr, den amtlichen Raumbezug zu realisieren. Sie haben eine staatliche Infrastruktur geschaffen, deren Bestand langfristig und qualitätsbezogen gesichert ist. SAPOS hat sich den offenen und internationalen Standards wie RINEX und RTCM unterworfen und ist so für alle Nutzer, alle Geräte und alle Anwendungen offen. SAPOS ist firmenunabhängig und interessensneutral. SAPOS ist höchsten Qualitätsstandards bezüglich der technischen Ausstattung, Zuverlässigkeit und Servicequalität verpflichtet. SAPOS unterliegt entsprechend dem aktuellen Stand der Technik einer fortlaufenden Modernisierung.

 

SAPOS-Produkte

Die SAPOS-Dienste sind eine einheitlich definierte Schnittstelle von SAPOS zu den Anwendern. Die Grundlage der Dienste ist das SAPOS-Referenzstationsnetz. Die Messdaten von über 270 Stationen werden in den jeweiligen Landeszentralen verarbeitet. Mit Hilfe weiterer Daten, wie z. B. präziser Bahndaten des IGS (International GPS Service for Geodynamics), werden fortlaufend umfangreiche Modelle gerechnet. Diese Modelle ermöglichen es, jedem Nutzer individuell optimierte Daten bereitzustellen. Für die Bereitstellung und Übertragung werden moderne Kommunikationsmittel wie Internet und Mobilfunk eingesetzt. Auf diese Weise stehen die SAPOS-Dienste 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche zur Verfügung.

 

SAPOS®-Datenserver

SAPOS® Deutschland

TLBG-BaLiBo-A4 (77.7 kB)
Merkblatt zur Nutzung der Software GPPS-Pro
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Hochpräziser Echtzeit-Positionierungs-Service SAPOS HEPS

Mit dem vernetzten SAPOS®-HEPS kann eine Echtzeit-Postionierungsgenauigkeit von 1-2 cm in der Lage realisiert werden. Die aus Trägerphasenmessungen abgeleiteten Korrekturdaten werden im Ein-Sekunden-Takt über mobiles Internet (GPRS, UMTS, LTE) nach dem Ntrip-Protokoll im standardisierten Format RTCM übertragen. Durch die Vernetzung der SAPOS®-Referenzstationen werden entfernungsabhängige Fehler minimiert und somit eine verbesserte Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Positionierung erreicht.

Mögliche Anwendungsgebiete:

  •     Bau- und Ingenieurvermessung
  •     Geoinformationssysteme (GIS) mit höherer Genauigkeitsanforderung
  •     Liegenschaftskatastervermessungen
  •     Leitungsdokumentationen
  •     Maschinensteuerung im Agrarbereich u. ä.
  •     Objektdokumentation im Umweltbereich

 

Technische Parameter

    Übertragungsmedium: Mobilfunk GSM deutschlandweit, Internet  (NTRIP)

    Lagegenauigkeit: 1-2 cm

    Höhengenauigkeit: 2-6 cm

    Ausrüstung: RTK - fähiger geodätischer GPS - Empfänger mit GSM - Modem zur Datenkommunikation

    Taktrate: 1 Sekunde

    Benutzungsgebühr: kostenfrei nach gültiger Kostenordnung

    Datenformat: RTCM

 

NTRIP

Erläuterungen des NTRIP

 

Echtzeit-Positionierungs-Service EPS SAPOS

SAPOS®-EPS bietet Echtzeit-Positionierung mit 0,5 m bis 3 m Lagegenauigkeit an. Die Code-Korrekturen werden im standardisierten Format RTCM 2.0 im 1-Sekunden-Takt mittels mobiles Internet (GPRS, UMTS) über das NTRIP-Verfahren übertragen.

 

Mögliche Anwendungsgebiete:

  •     Bau- und Ingenieurvermessung
  •     Geoinformationssysteme (GIS) mit höherer Genauigkeitsanforderung
  •     Liegenschaftskatastervermessungen
  •     Leitungsdokumentationen
  •     Maschinensteuerung im Agrarbereich u. ä.
  •     Objektdokumentation im Umweltbereich

Technische Parameter:

    Übertragungsmedium: Internet (NTRIP)

    Genauigkeit: 0,5 m bis 3 m

    Ausrüstung: DGPS-fähiger Code-Empfänger, Modem zur Datenkommunikation

    Taktrate: 1 Sekunde

    Benutzungsgebühr: kostenfrei nach gültiger Kostenordnung

    Datenformat: RTCM 2.0

 

Geodätischer Postprocessing Positionierungs-Sevice GPPS SAPOS

Für höchste Genauigkeit ist eine Datenauswertung im Postprocessing (Nachverarbeitung) erforderlich. Mit SAPOS®-GPPS steht ein Dienst bereit, der eine Positionierungsgenauigkeit im 1-cm-Bereich in der Lage und der Höhe ermöglicht. Er wird genutzt, um mit zeitlich längeren Datenintervallen höchste Punktgenauigkeit auch über sehr große Entfernungen zu erzielen, wie sie in der Landesvermessung benötigt wird. Neben statischen Anwendungen können auch Positionen kinematischer Objekte, z. B. in der Luftbildmessung, nachträglich exakt bestimmt werden.

Die SAPOS®-Daten der thüringischen Referenzstationen werden im standardisierten RINEX-Format im 1-Sekunden-Takt aufgezeichnet. Die Daten stehen wenige Minuten nach ihrer Aufzeichnung zum Abruf vom Webserver bereit. Der Abruf kann über mobile Datenverbindungen auch für "near-online"-Lösungen zeitnah im Außendienst erfolgen. Entsprechend der Anwendung können die Daten in den Taktraten 1, 2, 5, 10, 15, 20, 30 und 60 Sekunden abgerufen werden.

Auf dem SAPOS®-Webserver werden die Daten ca. 90 Tage lang in allen Taktraten vorgehalten. Ältere Daten können auf Abfrage manuell bereit gestellt werden. Die Verfügbarkeit der Daten liegt über 98 % und wird in abrufbaren Statistiken nachgewiesen. Mögliche technische Ausfälle werden durch die umliegenden Stationen, auch länderübergreifend, abgefangen.

Die Auswertungen von Messungen mit Hilfe berechneter virtueller Referenzstationen (optimaler Beobachtungsdatensatz für einen frei wählbaren Standort) sind genauer und zuverlässiger als bei Verwendung realer Daten einzelner Referenzstationen. Der Webserver bietet die Möglichkeit, Daten einer virtuellen Referenzstation für Ihr Messgebiet zu erzeugen.

Die Offline-Berechnung virtueller Referenzstationen wird mit dem Programm "Wasoft/virtuell" vom Ingenieurbüro Dr. Wanninger durchgeführt. Dieses Programm wird allen SAPOS®-Nutzern in Thüringen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Auch bei Daten von virtuellen Referenzstationen wird das herstellerunabhängige Format RINEX verwendet.

 

Mögliche Anwendungsgebiete:

  •     Grundlagenvermessung
  •     Katastervermessung
  •     Ingenieurvermessung
  •     Luftbildmessung
  •     Laserscanning
  •     Klimaforschung

 

Technische Parameter

    Übertragungsmedium: Internet, E-Mail, Telemax Mailbox- System, Datenträger

    Genauigkeit: 1 cm

    Ausrüstung: Geodätischer GPS-Empfänger, Internetzugang

    Taktrate und Benutzungsgebühr: 1-60 s = kostenfrei nach gültiger Kostenordnung

    RINEX - Datenformat

    

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen