Nachhaltige Entwicklung von Waldflächen

Kleinparzellierter Privatwald mit Parzellengrößen unter 5 Hektar existiert in Thüringen auf einer Fläche von über 100.000 Hektar. Vielfach ist den Eigentümern die Lage ihrer Flächen nicht bekannt. Hinzu kommen ungeklärte Eigentumsverhältnisse. Dies führt zu erheblichen Wirtschaftserschwernissen bis hin zur Nichtbewirtschaftung. Die Beseitigung von Schadereignissen und die Abwehr von Kalamitäten sind unter diesen Bedingungen vielfach nicht mehr möglich. Waldflurbereinigungsverfahren tragen durch Eigentümerermittlung, Zusammenlegung und Verkauf von unrentablen Kleinstflächen an Dritte zu einer Mobilisierung des ungenutzten Holz- und Flächenpotentials im Privatwald und zur langfristigen Verbesserung des Waldzustandes bei.

In der Örtlichkeit abgesteckte Parzellenbreite im Flurbereinigungsverfahren Schmiedehausen (Landkreis Weimarer Land)
In der Örtlichkeit abgesteckte Parzellenbreite im Flurbereinigungsverfahren Schmiedehausen (Landkreis Weimarer Land) | Foto: Flurbereinigung Gotha

Beispiel Zusammenlegungsverfahren Wölfershäuser Wälder

Wölfershausen ist eine Gemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Salzbrücke im Landkreis Schmalkalden-Meiningen. Der Ort liegt in einer hügeligen Waldlandschaft 10 km südlich von Meiningen auf einer Höhe von 334 Metern (Ortsmitte) am Bach Bibra. Der östlich gelegene Hausberg „Ahlberg" hat eine Höhe von 496 Metern über NN.


Kleinparzellierter Privatwald auf dem Ahlberg

Kleinparzellierter Privatwald auf dem Ahlberg | Foto: TMIL


Mit der Planung und dem Bau der Bundesautobahn BAB A71 hat das ALF Meiningen zur Entflechtung konkurrierender Flächenansprüche eine Flurbereinigung für die landwirtschaftlich genutzten Teile der Gemarkung angeordnet. Die Waldflächen blieben hierbei unberücksichtigt. Im Zuge der Verfahrensbearbeitung haben der Revierförster und die Forstbetriebsgemeinschaft das ALF Meiningen regelmäßig auf die strukturellen Probleme in den Waldbereichen aufmerksam gemacht. Daraufhin hat das ALF Meiningen in enger Zusammenarbeit mit den Akteuren vor Ort intensive Voruntersuchungen durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Voruntersuchungen wurden in Bürgerversammlungen mit den voraussichtlichen Verfahrensbeteiligten erörtert.
Bei 620 Flurstücken und 660 Beteiligten auf einer Fläche von 170 Hektar bestand bald Einigkeit darüber, dass die herrschenden Bewirtschaftungshemmnisse nicht über freiwillige Lösungen, sondern nur in einem förmlichen Verfahren gelöst werden können. Die Gemeinde und die Forstbetriebsgemeinschaft beantragten daraufhin die Einleitung eines Verfahrens nach dem FlurbG.


TLBG Flurbereinigung Auszug der Liegenschaftskarte


Am 29. Januar 2009 ordnete das ALF Meiningen für die Waldflächen der Gemarkung Wölfershausen das beschleunigte Zusammenlegungsverfahren „Wölfershäuser Wälder“ an. Ziele des Verfahrens sind die Zusammenlegung bisher verteilt liegender Grundstücke der Gemeinde zu zweckmäßig geformten Waldgrundstücken und der Zusammenschluss privater Grundstücke zu einem Gesamthandvermögen als Vorbereitung zur Gründung einer Waldgenossenschaft. Ausbaumaßnahmen im Verfahrensgebiet sind nicht vorgesehen.
Zunächst lag der Schwerpunkt der Arbeiten auf der Ermittlung ladungsfähiger Anschriften der Verfahrensbeteiligten. Diese Arbeit war für die weitere Bearbeitung des Verfahrens von großer Bedeutung, obwohl sie Außenstehenden aufgrund der geringen Außenwirkung wenig ins Auge fällt. Aufgrund der Besonderheiten des Verfahrens wurden die sonst zeitlich getrennten Termine Offenlegung der Wertermittlung und Planwunsch gemeinsam durchgeführt. Die Bewertung des Waldbodens erfolgte auf der Grundlage der Standortkartierungen in drei Bodenklassen. Die Bestände sind als homogen zu betrachten; in begründeten Fällen sind Ausnahmen möglich.
Im Jahr 2014 wurde seitens der Forstverwaltung das Verfahren für die Beitritte zur Waldgenossenschaft begonnen. Parallel dazu bereitet das ALF im Ergebnis der durchgeführten Planwunschverhandlungen Landverzichtserklärungen für die verkaufswilligen Teilnehmer vor. Im Anschluss wird der Zusammenlegungsplan aufgestellt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen