Eisschnelllaufhalle Erfurt


Neubau

Eisschnelllaufhalle Erfurt
Bauwerksart:
Eissporthalle

Hauptnutzfläche:
8.848 m²

Baukosten:
28 Mio. DM

zuständiges Bauamt:
Staatsbauamt Erfurt

Planung/Bauüberwachung:
Planungsgemeinschaft
Pohl/Deyle, Erfurt/Stuttgart (Entwurf)
Erfurt und Partner,
Chemnitz

Baubeschreibung:
Die 400m - Eisschnelllaufbahn aus dem Jahr 1996 wurde mit einer stützenfreien Holzbinderkonstruktion überdacht; mit den äußeren Abmaßen: Länge 190m, 85m in der Breite sowie 19m Höhe. Sie vereint die bestehende Eishockeyhalle, ein neues Foyer, neue Funktionsräume sowie feste und mobile Tribünenplätze zu einem Eissportzentrum mit optimalen Trainings- und Wettkampfbedingungen für den Hochleistungssport. Die verbesserten bauphysikalischen Verhältnisse in der Halle und die verlängerte Nutzungsdauer der Eisbahn stellten besonders an die Gebäudeleittechnik, Elektro- und Klimatechnik hohe Forderungen.

Koordinierender Zuwendungsgeber:
Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit

Antragsteller/Nutzer:
Sportamt der Stadt Erfurt

Finanzierungsanteile:
Bundesmittel (BMI) ca. 13 Mio. DM
Landesmittel (TMSFG) ca. 9 Mio. DM
Stadt Erfurt ca. 6 Mio. DM

Bauausführung:
06/2000 – 10/2001

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen